Aktuelles

  Stellenausschreibung

Das Berufskolleg Witten sucht zum 01.02.2021 für den Unterricht in „Medizinischer Assistenz“ und „Patientenbetreuung und Abrechnung“ in den Fachklassen der Medizinischen Fachangestellten (MFA)

eine Ärztin/einen Arzt

für insgesamt 12 Wochenstunden. Die Stelle ist teilbar. Anstellung und Stundenentschädigung erfolgt durch die Schulbehörde. Bei Interesse und für weitere Informationen melden Sie sich bitte bei Olaf Schmiemann (Schulleiter).

Kontaktdaten:
Berufskolleg Witten des Ennepe-Ruhr-Kreises
Husemannstr. 51
58452 Witten
  Tel.: 02302 920-114 
  E-Mail: schmiemann@bkwitten.de


  Umfrage zu Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Auszubildende

In Zeiten der Corona-Pandemie werden alltägliche Strukturen durchbrochen und neue Systeme geschaffen. Auch Auszubildende sind von diesen Änderungen betroffen. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) befragt daher Medizinische Fachangestellte im 2. und 3. Lehrjahr, sowie diejenigen, die 2020 ihre Ausbildung abgeschlossen haben, zu den Auswirkungen. Dabei handelt es sich um eine etwa 15-minütige Umfrage, die Bezug auf die Situation in Berufsschulen und Ausbildungsbetrieben, die Interaktion am Arbeitsplatz, sowie besondere Belastungen der Auszubildenden nimmt. 

Eine anonyme Teilnahme ist bis Ende Oktober unter folgendem Link am Smartphone oder Computer möglich https://www.soscisurvey.de/MFACovid/.
Bei weiteren Fragen wenden sie sich bitte an Dr. Annalisa Schnitzler unter schnitzler@bibb.de oder 0228 107 1018.


   Förderung von Ausbildungsbetrieben
Das Förderprogramm des Bundes „Ausbildungsplätze sichern“ soll das bisherige Ausbildungsniveau aufrecht erhalten und neue Ausbildungskapazitäten schaffen. Dabei werden mit der Ersten Förderrichtlinie kleine und mittlere Betriebe in der aktuell wirtschaftlich schwierigen Situation durch Zuschüsse unterstützt. Weitere Informationen, die Förderrichtline und die Antragsformulare finden Sie hier: https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/bundesprogramm-ausbildungsplaetze-sichern


   MFA-Gehaltstarifvertrag: Änderungen ab 1. April 2020
Zum 1. April 2020 tritt die zweite Stufe des im vergangenen Jahr abgeschlossenen Tarifvertrages für Medizinische Fachangestellte in Kraft (siehe Gehaltstabelle b unter § 3 GTV). Damit steigen die Tarifgehälter für Examinierte um 2 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen bleiben unverändert. Der Gehaltstarifvertrag war im März 2019 vereinbart worden und hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2020.


   Coronavirus: arbeitsrechtliche Auswirkungen
Lesen Sie hier Hinweise des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zu arbeitsrechtlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie.


  Neuerungen im Berufsbildungsgesetz
Zum 1. Januar 2020 wurde das Berufsbildungsgesetz (BBiG) modernisiert. Dadurch ergeben sich für die MFA-Ausbildung, auch für bereits bestehende Ausbildungsverhältnisse, einige wichtige Neuerungen. mehr