Willkommen bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe

Aktuelles aus der Ärztekammer

25.03.2015

Kammer befürwortet Modellvorhaben - Windhorst will Verbesserung der Leichenschau - Einzelfall wird untersucht

Vor dem Hintergrund des Vorfalls in Gelsenkirchen, bei dem eine 92-jährige Frau zunächst für tot erklärt wurde, aber in den Räumlichkeiten eines Bestatters wieder aufgewacht ist, setzt sich die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) für eine Verbesserung der Leichenschau ein. Kammerpräsident Dr....

03.03.2015

Forum Kinderschutz: Vernachlässigung erkennen und handeln - Windhorst: Vernachlässigung ist häufigste Ursache für Kindeswohlgefährdung

„Die Vernachlässigung der Bedürfnisse von Kindern beeinträchtigt ihre körperliche und seelische Entwicklung und kann zu bleibenden Schäden führen.“ Dies erklärt der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), Dr. Theodor Windhorst, im Vorfeld des achten Forums Kinderschutz der ÄKWL, das sich...

02.03.2015

Ausstellung: "Antlitz der Not: Mutter und Kind im Behelfskrankenhaus" - Prof. Dr. Joachim Gardemann zeigt Auswahl seiner Aquarelle

Eine Mutter wiegt liebevoll ihr Baby in den Armen; eine weitere füttert hingebungsvoll ihr Kind - es sind bewegende Momente, die Prof. Gardemann in seinen Aquarellen zeigt. Sie begeistern und berühren den Betrachter zugleich, denn sie illustrieren Begegnungen und Eindrücke aus seinen Einsätzen als...

13.02.2015

Medizinstudium in OWL: Zukünftige Patientenversorgung nur teilweise gelöst - Windhorst: Entscheidung ist „zweitbeste Lösung“

Die Ausbildung von Medizinstudenten in Ostwestfalen-Lippe in Zusammenarbeit mit der Bochumer Ruhr-Universität als Dependancelösung soll nach Minden-Lübbecke und Herford vergeben werden. Die Kliniken in Bielefeld gehen leer aus. Diese autonome Entscheidung der Medizinischen Fakultät der Bochumer...

zum Archiv ->

Verwaltungsbezirke

Vorläufiges Ergebnis der Wahl der Vorstände und Schlichtungs-
ausschüsse der Verwaltungs-
bezirke
der Ärztekammer Westfalen-Lippe 2015/2020  [mehr...]

Demenz im Blick

Die Versorgungs- und Hilfenetz-
werke für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen in Nordrhein-Westfalen enger knüpfen: Das war ein Jahr lang Ziel des Aktionsjahres „Demenz im Blick“ der beiden nordrhein-westfälischen Ärztekammern.  [mehr...]

CIRS NRW

Critical Incident Reporting-System for Medical Care Nordrhein-Westfalen ist ein anonymes Berichts- und Lernsystem für kritische Ereignisse und Beinahe-Schäden in der Medizin.  [mehr...]