Topthemen der aktuellen Ausgabe

Titelthema

Nach der Bundestagswahl: Wohin entwickelt sich das Gesundheitswesen?
14. Westfälischer Ärztetag


„Sorgen Sie dafür, dass vernünftige Versorgung nicht durch unvernünftige Vorgaben zerstört wird!“ Dr. Hans-Albert Gehles Appell an die Gesundheitspolitik ließ an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: Was sich regional im Alltag der Patientenversorgung bereits bewährt hat, sollte nicht am grünen Tisch der Berliner Politik ausgebremst werden. „Was hindert uns, vernünftige Projekte in die Regelversorgung zu überführen?“, gab der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe beim 14. Westfälischen Ärztetag Vertreterinnen und Vertretern von CDU, FDP, SPD, Bündnis 90/DieGrünen und Die Linke für ihre künftige gesundheitspolitische Arbeit mit auf den Weg. [mehr]


Kammer aktiv

Initiative von ÄKWL und KVWL – Intensivere Zusammenarbeit gefordert

Besser kooperieren, mehr delegieren, gemeinsam organisieren – das fordern die Kassenärztliche Vereinigung und die Ärztekammer Westfalen-Lippe, wenn es um die Zusammenarbeit von Ärztinnen und Ärzten und anderen medizinischen Berufen geht. Mit ihren Forderungen wenden sich KVWL und ÄKWL nun an die Entscheidungsträger auf Bundesebene. „Die ärztliche Arbeitskraft ist mittlerweile eine knappe Ressource. Die Gründe hierfür sind vielfältig und reichen von einer wachsenden Nachwuchsproblematik innerhalb der Ärzteschaft hin zu einem gleichzeitig steigenden Bedarf der Bürgerinnen und Bürger an medizinischer Versorgung. ... [mehr]


Kammer aktiv

Nur die Spitze des Eisbergs
10. Kooperationstag Sucht und Drogen NRW: Auswirkungen der Coronapandemie werden sichtbar

Wie entwickelt sich der Konsum von Suchtmitteln während der Coronapandemie? Und welche Folgen ziehen Lockdowns, Schulschließungen und Kontaktbeschränkungen für die psychische Gesundheit von Jugendlichen nach sich? Beim 10. Kooperationstag „Sucht und Drogen NRW“ informierten sich Anfang September über 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Auswirkungen der Pandemie auf die Arbeit in der Sucht- und Drogenhilfe. In digitalen „Projektboxen“ stand auch ein Blick auf aktuelle Projekte der Suchthilfe im Land auf dem Programm – und natürlich diente der Kooperationstag auch als Online-Veranstaltung der Vernetzung der in der Sucht- und Drogenhilfe engagierten Berufsgruppen. [mehr]

 


Aktuelle Ausgabe

Zur aktuellen Ausgabe

Themen:

Wohin entwickelt sich das Gesundheitswesen? _ 14. Westfälischer Ärztetag
Zusammenarbeit der Gesundheitsberufe _ Initiative von ÄKWL und KVWL
Abschied von Muster 1 _ Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung
Nur die Spitze des Eisbergs _ Kooperationstag Sucht und Drogen
Handeln im Sinne der Ärzteschaft _ VB Recklinghausen