TUN Arbeitskreis stellt Werke im Ärztehaus aus: Verhüllt – Verborgen 

Die vielfältigen Arbeiten von 13 Kunstschaffenden vereint der TUN Arbeitskreis in einer Ausstellung mit dem Thema „Verhüllt – Verborgen“, die vom 4. November bis zum 30. Dezember im Ärztehaus in Münster zu sehen ist. Am Donnerstag, 7. November, lädt die Künstlergruppe außerdem zu einer Vernissage. Ab 18 Uhr führt Monika Katschmarek, 1. Vorsitzende des TUN Arbeitskreises, an diesem Tag kurz in die Ausstellung ein; Markus Dassmann begleitet den Abend mit Gitarrenklängen.

Am 16. März 1983 kamen zum ersten Mal Kunstbegeisterte im Kolpinghaus Münster zusammen, um im gemeinsamen Austausch ihre individuellen künstlerischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Sie nannten sich Gruppe 83. Seit 1989 ist dieser Kreis Gleichgesinnter als TUN Arbeitskreis Kunst 83 bekannt. Die Mitglieder arbeiten in verschiedenen Techniken und mit unterschiedlichen Materialien. So werden auch im Ärztehaus kontrastreiche Acrylbilder, Aquarelle, Collagen, Mischtechniken, Monotypien, Pulp-Painting, Spachtel- sowie Drucktechniken zu sehen sein. 

Die Ausstellung kann in der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Gartenstraße 210 – 214, 48147 Münster, montags bis donnerstags jeweils von 9 bis 17 Uhr und freitags von 9 bis 13.30 Uhr besichtigt werden.