Neue Ausstellung: Gebrochene Landschaften - Sabine Schindler-Marlow zeigt landschaftliche Vielfalt

„In der Kunst muss man sich mit den Entdeckungen begnügen und sich vor den Erklärungen hüten.“ So beschrieb schon der französische Maler, Grafiker und Bildhauer Georges Braque die wohl sinnvollste Art, sich mit Kunst auseinanderzusetzen. Nur in der unvoreingenommenen Betrachtung, ohne vorgefärbte Erläuterungen sogenannter Kunstkenner und Kritiker vermag ein Bild dem Betrachter das eigene Gesicht zu zeigen, die eigene Geschichte zu erzählen. Auch Sabine Schindler-Marlow verzichtet im Vorfeld ihrer Ausstellung „Gebrochene Landschaften“ auf Analysen und Interpretationen. Im Ärztehaus in Münster zeigt die Neusser Künstlerin Aquarelle und Gouachen, die vielfältige Landschaften einfangen.

Insbesondere das Ruhrgebiet fasziniert Sabine Schindler-Marlow. „Kaum eine andere Landschaft in Deutschland ist so geprägt von der Industrie und der Architektur, von Staub und Kohle wie die Landschaft zwischen Rhein, Lippe und Ruhr”, sagt sie und folgt immer wieder dem Reiz, diese gebrochene Landschaft ins Bild zu setzen. In 16 Bildern werden in kräftigen Aquarellen Städte wie Oberhausen, Gelsenkirchen, Herne, Münster und Bottrop sowie ihre Wahrzeichen gezeigt.

„Ich habe das Glück, mit meiner Familie in einem Land groß geworden zu sein, in dem kein Hunger und Krieg herrscht. Viele Kinder, Frauen und Männer haben dieses Glück nicht”, betont Sabine Schindler-Marlow. Mit der Versteigerung ihres Werkes „Die rote Brücke in Gelsenkirchen” (39 x 48 cm, auf Bütten) will die Künstlerin die Arbeit der Organisation „Ärzte ohne Grenzen” unterstützen, die medizinische Hilfe für notleidende Menschen leistet, wenn durch Naturkatastrophen oder Krisen die lokalen Gesundheitsstrukturen nicht mehr greifen. Das Bild kann auf der Ausstellung im Ärztehaus in Münster bis Ende April ersteigert werden.

Die Ausstellung in der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Gartenstraße 210-214, 48147 Münster, ist bis Ende April montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.30 Uhr geöffnet. Nähere Informationen zu Ausstellung und Versteigerung gibt es auch unter www.sas-art.de.

 



Sabine Schindler-Marlows "Rhein-Herne-Kanal"
Aquarell auf Bütten