Konstituierende Sitzung der Kammerversammlung - Windhorst und Reinhardt wiedergewählt – Drei neue Mitglieder im Vorstand der Ärztekammer

Die Kammerversammlung der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) hat in ihrer konstituierenden Sitzung den bisherigen Kammerpräsidenten Dr. Theodor Windhorst in seinem Amt bestätigt. Windhorst, Chefarzt des interdisziplinären Lungenzentrums am Städtischen Klinikum Bielefeld, erhielt 82 der 113 abgegebenen Stimmen. Auch der bisherige Vizepräsident der ÄKWL, Dr. Klaus Reinhardt, wurde wiedergewählt. Auf den Bielefelder Allgemeinmediziner entfielen 74 Stimmen.

Windhorst sagte nach seiner Wiederwahl, die Kammerversammlung der ÄKWL habe in der letzten Wahlperiode „berufspolitisch richtig Fahrt aufgenommen“. Es sei nötig, diesen Schwung auch in die neue fünfjährige Legislaturperiode mitzunehmen. „Es muss viel bewegt werden“, so Windhorst, „denn es gibt noch viele Baustellen im Gesundheitswesen, um dir wir uns kümmern müssen.“
 
Dem Vorstand der Ärztekammer Westfalen-Lippe gehören neben Windhorst und Reinhardt neun Beisitzer an:

• Dr. Ulrike Beiteke (88 Stimmen), Hautärztin, Leitende Oberärztin, Klinikum Dortmund
• Dr. Joachim Dehnst (79 Stimmen), Chirurg, Leitender Arzt, Evangelisches Krankenhaus Elsey, Hagen
• Dr. Horst Feyerabend (83 Stimmen, neugewählt), niedergelassener Internist, Hagen
• Dr. Hans-Albert Gehle (76 Stimmen), Anästhesist, Assistenzarzt, Bergmannsheil und Kinderklinik, Buer
• Dr. Rudolf Kaiser (70 Stimmen), Radiologe, Leitender Arzt, Herz-Jesu-Krankenhaus, Münster
• Dr. Friedel Lienert (81 Stimmen, neugewählt), Augenarzt i. R., Wetter
• Prof. Dr. Dietrich Paravicini (86 Stimmen), Anästhesist, Leitender Arzt, Städtisches Klinikum Gütersloh
• Dr. med. Hans-Peter Peters (77 Stimmen, neugewählt), niedergelassener Urologe, Bochum
• Dr. Hans-Ulrich Schröder (78 Stimmen), Chirurg, Leitender Arzt, Städtisches Klinikum Gütersloh