Fast 1600 Prüfungsteilnehmer – 21 Mal Höchstnoten - Ärztekammer zeichnet Prüfungsbeste aus

1.564 junge Frauen und Männer haben sich in diesem Jahr in Westfalen-Lippe zum Ende ihrer Ausbildung als Medizinische Fachangestellte der Abschlussprüfung gestellt. Am Mittwoch zeichnete die Ärztekammer Westfalen-Lippe die 21 Besten des Prüfungsjahrganges aus.

1.564 junge Frauen und Männer haben sich in diesem Jahr in Westfalen-Lippe zum Ende ihrer Ausbildung als Medizinische Fachangestellte der Abschlussprüfung gestellt. Am Mittwoch zeichnete die Ärztekammer Westfalen-Lippe die 21 Besten des Prüfungsjahrganges aus. Im Ärztehaus in Münster gratulierte der Beauftragte der Ärztekammer für die Ausbildung Medizinischer Fachangestellter, Dr. Hans-Peter Peters, den frisch gebackenen MFA und überreichte Urkunden und Buchpräsente. 

Die ehemaligen Auszubildenden hätten ihre Qualifikation in besonderer Weise unter Beweis gestellt und mit Bravour bestanden, betonte Dr. Peters. Auf sie warte ein sehr verantwortungsvoller Beruf, die Arbeit in der Praxis niedergelassener Ärztinnen und Ärzte sei außerordentlich vielfältig. Medizinische Fachangestellte seien nicht nur „rechte Hand“ von Ärztin oder Arzt, sondern in der Praxis auch eine wichtige Bezugsperson für die Patienten. 

Besonders hob Peters die Ausbildungsbereitschaft der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in Westfalen-Lippe hervor. Traditionell nähmen Ärzte unter den Freiberuflern eine Spitzenstellung in Sachen Ausbildung ein. Auch betonte Dr. Peters die gute Zusammenarbeit der Ärztekammer mit den 36 Berufskollegs, die in Westfalen-Lippe MFA-Klassen führen. 

Den ausgebildeten Medizinischen Fachangestellten steht eine weitere berufliche Qualifikation z. B. zur „Entlastenden Versorgungsassistentin“, aber auch zur „Fachwirtin für ambulante medizinische Versorgung“ offen. Fortbildung mache es möglich, höher qualifizierte Aufgaben wahrzunehmen, so Dr. Peters, und damit besonders wirkungsvolle Assistenzfunktionen in der ärztlichen Praxis zu übernehmen.

Zu einer Feierstunde im Ärztehaus Münster lud die 
Ärztekammer Westfalen-Lippe die prüfungsbesten 
Medizinischen Fachangestellten ein. 

Münster, 05. Juli 2012    25/12_kd