„Farben sind die Sprache meiner Bilder“ - Ausstellung von Petra John

„Farben sind die Sprache meiner Bilder“, sagt Petra John. Seit zwölf Jahren widmet sich die Emsdettener Künstlerin intensiv der Acrylmalerei und präsentiert jetzt unter diesem Titel rund 25 ihrer Werke im Ärztehaus Münster.

„Farben sind die Sprache meiner Bilder“, sagt Petra John. Seit zwölf Jahren widmet sich die Emsdettener Künstlerin intensiv der Acrylmalerei und präsentiert jetzt unter diesem Titel rund 25 ihrer Werke im Ärztehaus Münster.

Es sind großformatige, abstrakte Arbeiten, die Petra John mitgebracht hat. Werke mit kurzen, prägnanten Bildtiteln wie Dominanz, Distanz, Ursprung und Farbwechsel. Losgelöst von der gegenständlichen Darstellung entstehen sie in einem vielschichtigen Arbeitsprozess, entwickeln sich schrittweise auf der Leinwand. Auf den einen verwendet die Künstlerin kalte und warme Farben, Hell- und Dunkel-Kontraste, Raumkörper und Raumstrukturen. Daneben gibt es Werke mit klar abgrenzenden Farbflächen und Konturen, mit satten, kräftigen und mehrschichtigem Farbauftrag, der Räumlichkeit, Spannung und nicht zuletzt Tiefe verleiht. Durch Spachtelmasse, Sand und Papier wird diese Wirkung nochmals unterstrichen. Johns Arbeiten lassen Möglichkeiten der Interpretation: So findet der Betrachter viele, bei denen die Farbtöne im Vordergrund stehen - wie es der Ausstellungstitel verspricht.

„Nachdem anfangs das gegenständliche Motiv im Vordergrund stand, sind nun Farben für mich ein wichtiges Ausdrucksmittel“, erklärt Petra John ihre Kunst. Bei verschiedenen Dozenten habe sie Maltechnik und Ausdrucksweise im Laufe der Jahre weiterentwickelt.

Die Ausstellung im Ärztehaus Münster, Gartenstraße 210-214, 48147 Münster, ist bis zum 26. Februar montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 13.30 Uhr.