Chancen für zugewanderte Ärzte: Intensivkurs Humanmedizin zur Vorbereitung auf die Gleichwertigkeitsprüfung und Defizitprüfung

In Kooperation mit der Ärztekammer Westfalen-Lippe bereitet das mibeg-Institut Medizin in kompakter Form ausländische Ärztinnen und Ärzte auf die Gleichwertigkeitsprüfung bzw. auf die Defizitprüfung vor und eröffnet ihnen damit neue Perspektiven auf dem deutschen Arbeitsmarkt.

In Kooperation mit der Ärztekammer Westfalen-Lippe bereitet das mibeg-Institut Medizin in kompakter Form ausländische Ärztinnen und Ärzte auf die Gleichwertigkeitsprüfung bzw. auf die Defizitprüfung vor und eröffnet ihnen damit neue Perspektiven auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Start des Seminars ist am 11. Juni 2012 in Münster.

Um in Deutschland als Arzt tätig sein zu dürfen, müssen Ärztinnen und Ärzte, die im Ausland studiert haben, eine Fachprüfung absolvieren, um nachzuweisen, dass sie über einen vergleichbaren Ausbildungsstand verfügen. Seit 1989 ist das mibeg-Institut Medizin für viele Mediziner erste Anlaufstelle, wenn es darum geht, sich auf eine Berufstätigkeit in Deutschland vorzubereiten. Der dreiwöchige „Intensivkurs Humanmedizin“ bereitet die Teilnehmer im Sinne eines gezielten Repetitoriums auf die Prüfungsanforderungen vor. Eine öffentliche Förderung ist zu 100 % möglich.

Das Seminar wird im Ärztehaus Münster durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Interessenten im mibeg-Institut Medizin: 

mibeg-Institut Medizin
Sachsenring 37–39
50677 Köln
Tel. 0221 33604 -610
Fax 0221 33604 -666
E-Mail: medizin@mibeg.de
www.mibeg.de