Borkum 2021 wird digital – 75. Fort- und Weiterbildungswoche der ÄKWL

Die 75. Fort- und Weiterbildungswoche der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) wird digital stattfinden. Dies haben der Vorstand der ÄKWL und der Lenkungsausschuss der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL nach Bewertung der aktuellen Corona-Lage einvernehmlich entschieden. „Wir werden vor dem Hintergrund der hochdynamischen pandemischen Lage unsere traditionelle Borkumwoche in diesem Jahr statt in Präsenz in einem digitalen Online-Format durchführen“, erklärt die Leiterin der Fortbildungsakademie, Elisabeth Borg. „Die Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus und die Mutationen lassen sich aktuell kaum überblicken, so dass weiterhin gilt, sich in allen Bereichen vor gegenseitiger Infektion zu schützen. Daher bitten die Verantwortlichen um Verständnis für die Entscheidung.“

Die Akademie für medizinische Fortbildung habe im Laufe des letzten Jahres mit digitalen Fortbildungsformaten viele und gute Erfahrungen sammeln können und sei somit „bestens gerüstet für ein digitales Borkum 2021“. Die einzelnen Fort- und Weiterbildungsmaßnamen werden in Form von Webinaren, eLearning und angeleitetem Selbststudium über die elektronische Lernplattform ILIAS der Akademie für medizinische Fortbildung angeboten. Borg: „Somit können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sicherer Distanz bequem von zu Hause aus oder von jedem anderen Ort, der eine stabile Internetverbindung bietet, ihre Fort- bzw. Weiterbildungsinhalte bearbeiten.“

Die Akademie wird laut ihrer Leiterin alles daransetzen, den Teilnehmenden auch im Rahmen der digitalen Veranstaltungsformate „ein gewisses Borkum-Feeling“ zu vermitteln. „Wir bitten darum, sich von dem Online-Format inspirieren zu lassen und bei der digitalen Borkumwoche 2021 dabei zu sein“, wirbt Borg.

Nähere Informationen zum digitalen Fort- und Weiterbildungsangebot Borkum 2021 unter folgendem Link: www.akademie-wl.de/borkum2021digital