12. Ergebniskonferenz Qualitätssicherung NRW in Münster - Qualität: wirksam und fair

Die kontinuierliche und messbare Verbesserung wichtiger Parameter der medizinischen Versorgungsqualität ist Ziel der Externen vergleichenden Qualitätssicherung im Krankenhaus. In  Nordrhein-Westfalen führen Krankenhäuser und Krankenkassen gemeinsam mit den Ärztekammern diese Form der Qualitätssicherung bereits seit den frühen 80er Jahren durch.

Die nunmehr zwölfte Ergebniskonferenz der Geschäftsstelle Qualitätssicherung NRW (qs-nrw), die am 1. Oktober in der Halle Münsterland in Münster stattfindet, beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema „Qualität: wirksam und fair“ und sucht Antworten auf die grundsätzlichen Fragen nach einem fairen Vergleich und effizienten Verbesserungsmaßnahmen in der medizinischen Versorgung.  Dabei kommen Vertreter von Krankenhäusern, Krankenkassen und Patienten in Vorträgen ebenso zu Wort wie die Zuhörerinnen und Zuhörer. Im Verlauf der Veranstaltung werden bei der Ergebniskonferenz qs-nrw ausgewählte Ergebnisse aus den verschiedenen Qualitätssicherungs-Arbeitsgruppen in vier Workshops diskutiert.

Die Geschäftsstelle Qualitätssicherung NRW ist bei den Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen angesiedelt. Sie ermittelt und beurteilt die Qualität der Arbeit in den Krankenhäusern mit Hilfe gezielter Indikatoren und weist die Kliniken auf mögliche Mängel hin.  Die zwölfte Ergebniskonferenz beginnt am. 1. Oktober 2014 um 10.00 Uhr im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, Albersloher Weg 32, 48155 Münster und richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, die im Krankenhaus mit der Qualitätssicherung befasst sind, Pflegekräfte, Qualitätssicherungskoordinatoren und Mitglieder der Krankenhausleitung. Weitere Interessierte sind ebenfalls herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.