Anmeldung zur Prüfung zum Facharzt für Allgemeinmedizin

Sie haben Ihre Weiterbildungszeiten für die Facharztkompetenz Allgemeinmedizin bereits absolviert und möchten sich zur Prüfung anmelden? Für die Anmeldung benötigen wir folgende Unterlagen:

  • vollständig ausgefülltes Antragsformular 
  • Neu!!! Anlage zum Antragsformular zur einfacheren Übersicht Ihrer Weiterbildungszeiten und -inhalte
  • sämtliche Zeugnisse Ihrer bisher absolvierten Weiterbildung (erforderlicher Inhalt siehe Merkblatt)
  • Nachweis über die geforderten selbständig durchgeführten Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (Leistungskatalog und/oder Logbuch; bitte beachten Sie die unten stehenden Hinweise*)
  • Nachweis der jährlichen Weiterbildungsgespräche
  • Teilnahmebescheinigungen über die geforderte 80-stündige Kursweiterbildung in Psychosomatischer Grundversorgung

   aus der Bescheinigung sollte der genaue Stundenumfang der Bausteine "Theorie,               verbale Interventionstechniken, Balintgruppenarbeit"  hervorgehen; der                                 Fortbildungsnachweis ohne Stundenangaben reicht nicht aus)

 

Wie müssen die Unterlagen eingereicht werden?

  • Die erforderlichen Unterlagen sind in amtlich beglaubigter Kopie einzureichen.

 

Wann müssen die Unterlagen eingereicht werden?

  • Die Unterlagen müssen vollständig spätestens 6  Wochen vor dem gewünschten Prüfungstermin vorliegen (Prüfungstermine 2019).

 

Ab wann kann ich den Antrag stellen?

  • Der Antrag auf Anerkennung der Bezeichnung kann frühestens mit Erfüllung der Mindestweiterbildungszeiten und -inhalte gestellt werden.

 

*Hinweise: 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine objektive Beurteilung durch den Prüfungsausschuss nur auf der Basis konkreter Leistungszahlen möglich ist. Bitte reichen Sie daher bei Antragsstellung Leistungskataloge mit genauen Leistungszahlen ein (keine gerundeten, "ca"- oder "mehr als"-Angaben). 

Zur Überprüfung der inhaltlichen Anforderungen können Sie das Logbuch verwenden. Dies dient aber in Westfalen-Lippe grundsätzlich nicht als alleiniger Leistungsnachweis gegenüber der Ärztekammer. Sollten Sie das Logbuch dennoch als Leistungsnachweis verwenden wollen, achten Sie bitte darauf, dass eindeutig identifizierbar ist, für wen und von wem das Logbuch ausgefüllt wurde (siehe Ausfüllhinweise des Logbuches). Da die Logbücher bei anderen Ärztekammern obligater Bestandteil des Antrags auf Zulassung zur Prüfung sein können, empfehlen wir dringend, die Logbücher mit Sorgfalt zu führen, um sie ggf. in einem anderen Ärztekammerbereich mit vorlegen zu können.

 

SIND NOCH FRAGEN OFFEN? DANN SPRECHEN SIE UNS AN! 

Telefonisch sind wir zu erreichen unter 0251 929-2343 sowie per E-Mail an kosta@aekwl.de.

                                                                                                                   

Weiterbildungs-zeitenrechner

Haben Sie Ihre Weiterbildung in Teilzeit absolviert oder aufgrund von Unterbrechungen den Überblick verloren? Mit dem Weiterbildungsrechner der Ärztekammer Westfalen-Lippe können Sie Ihre absolvierten und geplanten Tätigkeitsabschnitte überblicken.  [mehr...]

Antrag auf Anerkennung von Bezeichnungen

Wissenswertes zur Prüfungsanmel-dung finden sie hier  [mehr...]

Stellenbörse Allgemeinmedizin

Die KoStA bietet speziell für den Be-
reich der hausärztlichen Versorgung
eine Stellenbörse für Weiterbildungs-
stellen in der Allgemeinmedizin an.  [mehr...]