Aktuelles Jahr

18.06.2019

Erstmals Fortbildung zur „Entlastenden Versorgungsassistentin“ (EVA) in Paderborn

Seit zehn Jahren können sich Angehörige medizinischer Fachberufe zur „Entlastenden Versorgungsassistentin“ bzw. zum „Entlastenden Versorgungsassistenten“ (EVA) fortbilden – nun auch erstmals in Paderborn. Die Fortbildungsinitiative wurde von der Akademie für medizinische Fortbildung der Ärztekammer...

07.06.2019

Kritik an der Konzertierten Aktion Pflege: „Schritt in eine real existierende Zwei-Klassen-Medizin“ - Windhorst: Heilkundeübertragung ist Etikettenschwindel – Deprofessionalisierung gefährdet die Patientensicherheit

Die Übertragung von ärztlichen Tätigkeiten auf nicht-ärztliche Berufe, wie es die Konzertierte Aktion Pflege der Bundesregierung vorsieht, ist für den Präsidenten der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Dr. Theodor Windhorst, ein „Etikettenschwindel, der die Patientensicherheit gefährdet und zu einer...

29.05.2019

Neue Ausstellung im Ärztehaus - Andy Möbius zeigt seine „Befindlichkeiten”

Farbenfrohe Gemälde, die „Befindlichkeiten“ ausdrücken: Unter dem gleichnamigen Titel stellt Andy Möbius seine Kunstwerke derzeit in der Ärztekammer Westfalen-Lippe aus. Mit Acryl und Tusche bannt Möbius unterschiedliche Gefühle wie Vorfreude, Aufregung, Ausgelassenheit oder Trauer auf die...

17.05.2019

12. Kinderschutz-Forum der ÄKWL: Unkontrolliertes Surfen im Internet gefährdet durch Pornografie-Konsum die Kindeswohl-Entwicklung - Windhorst: Achtung Eltern und Erzieher! Internet-Sex vermittelt bei Heranwachsenden fragwürdige Vorstellung von Sexualität

„Achtung Eltern und Erzieher! Wir müssen Kinder und Jugendliche vor Pornografie-Konsum schützen“, fordert der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), Dr. Theodor Windhorst, anlässlich des zwölften Kinderschutz-Forums der Kammer, das sich am (morgigen) Samstag in Arnsberg mit dem Thema...

15.05.2019

Unterschiedliche Reaktionen auf EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung – Wichtiger Schritt für die Patientensicherheit – Windhorst: „Die wiederkehrenden Forderungen der Gesundheitsberufe wurden bestätigt“ – Kammer befürwortet Arbeitszeit-Urteil

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur Erfassung der Arbeitszeit ist nach Ansicht der Ärztekammer Westfalen-Lippe eine Bestätigung der „immer wiederkehrenden Forderungen aus den Gesundheitsberufen, eine systematische und kontinuierliche Arbeitszeiterfassung einzurichten“. Kammerpräsident Dr....

03.05.2019

73. Fort- und Weiterbildungswoche der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL auf Borkum - Mediziner bilden sich auf Borkum fort

„Borkum fühlt sich an, als ob man nach Hause kommt“, sagt Dr. Theodor Windhorst, Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL). Denn bereits zum 73. Mal kommen rund 2.000 Ärzte, Psychologische Psychotherapeuten und Angehörige anderer medizinischer Berufe aus Westfalen-Lippe auf die Insel, um...

15.04.2019

Kammer unterstützt landespolitische Initiative zur Masern-Impfpflicht - Windhorst: Impfpflicht und Gurtpflicht sind effektiver Bevölkerungsschutz

Die Ärztekammer im Landesteil Westfalen-Lippe unterstützt die Pläne auf Bundes- und Landesebene, die Pflicht zur Impfung gegen Masern für Kinder in Schulen und Kindergärten einzuführen. Nachdem der Brandenburger Landtag solch eine Impfpflicht beschlossen hat, haben sich auch die Landesregierung in...

13.04.2019

Heilkunst braucht Sprachkunst: 5.000 Fachsprachenprüfungen durch die ÄKWL abgenommen – Windhorst: Kammer-Prüfung als Garant für Patientensicherheit, Versorgungsqualität und Integration

5.000 Fachsprachenprüfungen in fünf Jahren – mit der Durchführung der 2014 eingeführten Prüfung der berufsspezifischen Kommunikationsfähigkeiten von ausländischen Ärztinnen und Ärzten leistet die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit in der Patientenversorgung....

12.04.2019

Vorstands-Votum: Funktionierende Verteilung der Verantwortlichkeiten garantiert hochstehende Patientenversorgung - Ärztekammer wehrt sich gegen Eingriffe in die Weiterbildung - Windhorst: „Versorgungsqualität und Patientensicherheit gehen über alles“

Die Versorgung der Patienten auf hohem Niveau und die ärztliche Weiterbildung müssen immer in der alleinigen Verantwortung der Ärzteschaft liegen. In Krankenhäusern darf es kein Gegeneinander von Klinikleitung und Ärzteschaft geben. Vielmehr ist ein Miteinander unter Beibehaltung der Verteilung von...

11.04.2019

Für den Erhalt einer hochqualifizierten Patientenversorgung: Solidarität mit streikenden Ärzten - Kammerpräsident Windhorst: Der ärztliche Berufsstand darf nicht ausgebeutet werden

Der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Dr. Theodor Windhorst, begrüßt das Engagement der streikenden Ärztinnen und Ärzte, die sich in diesen Tagen für eine Verbesserung der ärztlichen Arbeitsverhältnisse einsetzen. Windhorst: „Es gilt, diejenigen Kräfte zu unterstützen, die sich sowohl im...

22.03.2019

Ehemaliger Gladbecker Chefarzt erhält Ernst-von-Bergmann-Plakette der Bundesärztekammer - Auszeichnung für Prof. Dr. Bernhard Lembcke

In Anerkennung seiner außergewöhnlichen Verdienste um die ärztliche Fortbildung hat Prof. Dr. Bernhard Lembcke, ehemaliger Chefarzt der Medizinischen Klinik des St. Barbara-Hospitals in Gladbeck, die Ernst-von-Bergmann-Plakette der Bundesärztekammer erhalten. Überreicht wurde ihm die Auszeichnung...

21.03.2019

Ärztekammer und Hausärzteverband Westfalen-Lippe stärken Patientenversorgung in der Allgemeinmedizin - Hausarzt-Nachwuchs im Aufwind

Um die Patientenversorgung in der Allgemeinmedizin zu stärken, setzen die Ärztekammer und der Hausärzteverband Westfalen-Lippe auf Information, Beratung und Qualifizierung des Berufsnachwuchses. Anlässlich des 12. Westfälisch-Lippischen Hausärztetages in Münster präsentieren Berufsverband und...

21.03.2019

Bericht des Vorstandes 2018

Die Kammerversammlung hat in ihrer jüngsten Sitzung der 16. Legislaturperiode am 16. März 2019 in Münster den Bericht des Vorstandes der Ärztekammer Westfalen-Lippe für das Jahr 2018 entgegengenommen.

19.03.2019

Fortbildung zur „Entlastenden Versorgungsassistentin“ (EVA) sehr gefragt - Erfolgreicher 1. Westfälischer EVA-Tag anlässlich des zehnjährigen Jubiläums

Seit genau zehn Jahren können sich Angehörige medizinischer Berufe zur „Entlastenden Versorgungsassistentin“ bzw. zum „Entlastenden Versorgungsassistenten“ (EVA) fortbilden. Mehr als 1.000 Medizinische Fachangestellte, Arzthelferinnen und Krankenpfleger in Westfalen-Lippe haben das Zertifikat...

08.03.2019

Symposium „Respektlos, aggressiv, gewalttätig: Helfer in Not!“ - Ärztekammer fordert Schutzmaßnahmen vor Gewalt gegen Ärzte und Helfer – Windhorst: „Übergriffe sind keine Kavaliersdelikte“

Vor dem Hintergrund wachsender Gewaltbereitschaft gegenüber Angehörigen helfender Berufe wie Ärzten, Pflege- und Praxispersonal, Rettungsdienstmitarbeitern oder Feuerwehrleuten und Polizisten spricht sich die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) für umfassende Schutzmaßnahmen vor solchen Gewalttaten...

08.03.2019

Ausstellung im Ärztehaus: Abstrakte Farbkompositionen von Petra Sander-Lammers

Petra Sander-Lammers spielt in ihren abstrakten Kompositionen mit Farbverläufen und Farbkontrasten und schafft so Elemente voller Spannung, wie einen Spalt, hervorstechende Augen oder Nasen, die die Blicke der Betrachter auf sich ziehen. Motive und auch Materialien ihrer Bilder variieren und sind...

26.02.2019

Kammer informiert über ärztliche Maßnahmen bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche - Ärzteschaft will zur Stärkung der Kindergesundheit beitragen - „Der Schutz der jungen Patienten liegt uns am Herzen“

Eine aktualisierte Neufassung des Informationsblattes „Missbrauch und Vernachlässigung bei Kindern und Jugendlichen erkennen und ärztlich handeln“ hat die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) herausgegeben. Der Flyer gibt Hinweise zu rechtlichen Fragen und beschreibt Vorgehensweisen beim Verdacht auf...

26.02.2019

„Bedeutung der Organspende – was können wir in NRW tun?“ Nordrhein-Westfälische Akteure im Gesundheitswesen diskutieren über Verbesserungspotentiale bei der Organspende

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales informiert: Obwohl es in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2018 etwas mehr Organspenden als noch im Jahr 2017 gegeben hat, gibt es nach wie vor zu wenig Spenderorgane. Um langfristig auf eine Steigerung der Organspenden hinzuwirken, rückt vor allem...

06.02.2019

Kammerpräsident kritisiert Gesetzespläne der Bundesregierung: „Die Zeichen stehen auf Staatsmedizin“ - Windhorst: Der Gedanke einer ganzheitlichen Patientenversorgung bleibt auf der Strecke

Deutliche Kritik an den aktuellen gesundheitspolitischen Gesetzesvorhaben der Bundesregierung übt der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Dr. Theodor Windhorst, in der aktuellen Ausgabe des Westfälischen Ärzteblattes. Sowohl bei dem Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) als auch bei...

02.01.2019

Fotoausstellung von Dr. Hans-Peter Franken - Menschen im Mittelpunkt: Kinderarzt zeigt Bilder von Hilfseinsätzen für German Doctors

Seit 30 Jahren ist Dr. Hans-Peter Franken bei medizinischen Einsätzen für die Hilfsorganisation German Doctors ehrenamtlich tätig. Begleitet hat ihn dabei stets seine Fotokamera, mit der er zahlreiche Begegnungen – insbesondere mit Kindern aus den Einsatzregionen – festgehalten hat. Eine Auswahl...

zum Archiv ->

Twitter

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe twittert!
Unter https://twitter.com/psaekwl möchte die Pressestelle der ÄKWL aktuell, kurz und übersichtlich über Aktivitäten und Positionen der Ärztekammer, gesundheits- und berufspolitische Themen sowie für die westfälisch-lippische Ärzteschaft relevante Veranstaltungen informieren.   [mehr...]

Kinder- und Jugendgesundheit

Die ÄKWL bietet Informationen zum Thema "Missbrauch und Vernachläs-
sigung bei Kindern und Jugendlichen erkennen und ärztlich behandeln".  [mehr...]

Versorgung von Flüchtlingen

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe bietet hier Ärztinnen und Ärzten gebündelte Informationen und Materialien zu diesem Thema.  [mehr...]