Aktuelles Jahr

11.12.2018

ÄKWL für Erhalt des Paragraphen 219a - Windhorst: „Information und Aufklärung ja, Werbung für Abtreibung nein!“

In der Debatte um die Änderung des Paragraphen 219a spricht sich die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) für den Erhalt des § 219a StGB aus. Es müssen aber neutrale Informations- und Beratungsangebote ermöglicht werden, fordert Kammerpräsident Dr. Theodor Windhorst. „Unser Ziel ist es, Transparenz...

27.11.2018

Ehrenmitmacherpreis für Dr. Theodor Windhorst - Engagement für Organspende gewürdigt

Traditionell beginnt die Weihnachtstournee der Dandy’s im Universitätsklinikum Münster. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird auch nun bereits zum 6-mal der Ehrenmitmacher-Preis der Initiative nopanicfororganic – Sag Ja zur Organspende überreicht. Diesjähriger Preisträger ist der Präsident der...

27.11.2018

40jähriges Bestehen der Ethik-Kommission Münster: Im Spannungsfeld von Patientenschutz und medizinischer Erkenntnis

Münster, 27.11.2018. Die Forschung am Menschen ist notwendiger Bestandteil der Weiterentwicklung der Medizin. Viele Patientinnen und Patienten hoffen dringend auf neue, möglicherweise lebensrettende Therapien. Ob ein neu entdeckter Therapieansatz aber sicher und wirksam ist, müssen...

05.11.2018

Ausstellung im Ärztehaus - Lydia Mächler: wie Weichheit aus Grobem entsteht

Manchmal reicht ihr der Pinsel alleine nicht – dann greift Lydia Mächler zum Spachtel, zum Lappen oder nimmt gleich ihre Hände, um ihre künstlerischen Vorstellungen umzusetzen. Seit einigen Jahren gestaltet sie so vor allem Frauengesichter, die auf sie eine Faszination ausüben. Diese Porträts sowie...

02.11.2018

Kammer begrüßt längst fällige Gesetzesinitiative zur Organspende – Noch mehr Information, Aufklärung und Kommunikation notwendig - Windhorst: Es muss jetzt eine gesamtgesellschaftliche Aufarbeitung erfolgen

Seit Jahren setzt sich die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) dafür ein, die Situation der schwerkranken Menschen, die auf eine Organspende angewiesen sind, zu verbessern und die lange Warteliste für eine Transplantation abzubauen. Dazu hat der Präsident der ÄKWL, Dr. Theodor Windhorst, bis heute...

31.10.2018

Höhere Sicherheit in Aussage über Todesursache führt zu mehr Patientensicherheit - Windhorst für höhere „Obduktions-Quote“: Wir brauchen eine fachmedizinisch unterlegte Todesfeststellung

Vor dem Hintergrund des neuerlichen Gerichtsprozesses gegen den ehemaligen Krankenpfleger Niels Högel, der mutmaßlich über 100 Patienten getötet hat und bereits wegen Mordes an sechs Patienten einschlägig verurteilt worden ist, spricht sich die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) für ein...

14.09.2018

Dringende Impfempfehlung der Ärztekammer - „Gehen Sie mit Impfschutz ,gestählt‘ in die kommende Grippewelle!“

Herbstzeit ist Impfzeit: Vor allem besonders gefährdete Menschen sollten sich in den kommenden Wochen rechtzeitig gegen Grippe impfen lassen, rät die Ärztekammer Westfalen-Lippe. „Die Impfung wird für alle Menschen über 60 Jahre, für chronisch Kranke, für Schwangere und für Medizin- und...

07.09.2018

Kammervorstand gegen Eingriffe in die Versorgungsverantwortung - Windhorst: Dirigismus gefährdet die ärztliche Berufsfreiheit

Der Vorstand der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) wehrt sich gegen seiner Meinung nach „dirigistische Eingriffe des Bundes in die gesundheitspolitische Versorgungsverantwortung“. Durch das Terminservice- und Versorgungsgesetz etwa werde mit den zusätzlichen Sprechstunden für die...

06.09.2018

Ärztekammervorstand begrüßt Debatte um Widerspruchslösung mit Vetorecht - Systemwechsel bei der Organspende dringend erforderlich - Windhorst: Gesellschaftspolitische Debatte zielt in die richtige Richtung

Der Vorstand der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) begrüßt die Initiative des Bundesgesundheitsministeriums, bei der Organspende die Widerspruchslösung mit Vetorecht einzuführen. Mit der aktuellen Debatte gewinne die Diskussion um die Organspende an notwendiger Fahrt in die richtige Richtung eines...

05.09.2018

Ausstellung im Ärztehaus: Ölgemälde von Ulla Feldmann aus Haltern

Im Ärztehaus in Münster sind ab dem 5. September bis Ende Oktober Bilder der Malerin Ulla Feldmann zu sehen. In Öl auf Leinwand präsentiert sie Landschaften, Stillleben und römische Geschichte. Seit Kindheitstagen betätigt sich Ulla Feldmann auf vielfältige Weise künstlerisch. Der Malerei ist sie...

05.09.2018

Kammer plant Symposium - Windhorst: „Offen über Gewalt gegen Ärzte reden“

Ein neues Berufsrisiko bedroht nach Ansicht der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) das ärztliche Engagement. Ärztinnen und Ärzte – und mit ihnen auch andere Berufsgruppen im Gesundheitswesen – werden bei ihrer Arbeit immer häufiger mit Gewalt konfrontiert, die von Patienten und deren Umfeld...

12.07.2018

Ärztekammer informiert: Schulschwänzen ist keine Krankheit und sollte nicht durch eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung legitimiert werden

Mit einem deutlichen Hinweis an Ärzte und auch Eltern von schulpflichtigen Kindern reagiert die Ärztekammer Westfalen-Lippe auf unterschiedliche Medienberichte, wonach Schülerinnen und Schüler direkt vor oder nach Schulferien von ihren Eltern aus dem Unterricht genommen werden. Dies ist verboten,...

12.07.2018

43 Mal „sehr gut“ - Ärztekammer ehrt erfolgreiche Absolventen - Auszeichnung für prüfungsbeste Medizinische Fachangestellte und Fachwirtinnen

Mehr als 1.600 Auszubildende für den Beruf der Medizinischen Fachangestellten (MFA) haben sich in diesem Jahr zur Abschlussprüfung an einem der 35 Berufskollegs in Westfalen-Lippe angemeldet. 43 von ihnen erreichten die Höchstnote „sehr gut“. Die Ärztekammer Westfalen-Lippe zeichnete sie gestern im...

06.07.2018

Kammer begrüßt Ministeriumsentscheidung zur Sterbehilfe - Windhorst: Selbsttötung ist keine Therapie

„Die Begleitung sterbenskranker Menschen ist eine urärztliche Aufgabe. Es kann und darf nicht sein, dass staatliche Behörden schwerstkranken und unheilbaren Patienten einen Schierlingsbecher verschreiben oder das Rezept zur Selbsttötung ausstellen. Sterben ist kein Verwaltungsakt.“ Damit...

05.07.2018

Genfer Gelöbnis lädt zur Reflektion über ärztliche Arbeit und ethische Haltung ein - Windhorst: Patientensicherheit ist oberstes Gebot – Auch Ärzte müssen sich schützen

Ärztinnen und Ärzte müssen auch an sich selber denken. Solch ein Selbstschutz sei im ärztlichen Berufsstand jedoch so wenig selbstverständlich, dass er immer wieder vergessen werde, erklärt der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Dr. Theodor Windhorst, in der aktuellen Ausgabe des...

04.07.2018

Fotoausstellung im Ärztehaus - „HandWerke“: Bilder aus dem Krankenhausalltag

Machen Sie eine charakteristische Handbewegung! – So wurde bereits in Robert Lembkes Spielshow „Was bin ich?“ auf den Beruf des jeweiligen Gastes hingewiesen. Auch Hobby-Fotograf Roman Krużycki stellt die Hände als bedeutendes Arbeitswerkzeug in den Mittelpunkt seiner Bilder, die die Vielfalt der...

22.06.2018

ÄKWL solidarisch mit US-Ärzten: Menschen, die zunächst Zuflucht suchen, dürfen nicht traumatisiert und kriminalisiert werden – „Kinder werden als politische Geiseln missbraucht“

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) zeigt sich solidarisch mit der Vereinigung der amerikanischen Ärzteschaft, die vor Kurzem gegen die aktuelle Null-Toleranz-Politik der US-Regierung protestiert hat. Der Vorstand der ÄKWL sowie die Vorsitzenden der in der westfälisch-lippischen...

15.05.2018

ÄKWL-Präsident Windhorst begrüßt Ärztetags-Beschlüsse - „Ärzteschaft gestaltet Patientenversorgung der Zukunft aktiv mit“

„Mit den Beschlüssen des jüngsten Deutschen Ärztetages gestaltet die Ärzteschaft die Patientenversorgung der Zukunft aktiv mit“: Dr. med. Theodor Windhorst, Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, begrüßt die zahlreichen wegweisenden Entscheidungen des Ärzteparlaments, das in der vergangenen...

03.05.2018

Ausstellung von Ulrike Gräber im Ärztehaus Münster - Abstraktion in kraftvoller Atmosphäre

Obwohl ein Bild im Allgemeinen nur zwei Dimensionen besitzt, stellt es für die Künstlerin eine besondere Herausforderung dar: Durch spezielle Techniken und verwendete Materialien gibt Ulrike Gräber ihren Werken einen fast dreidimensionalen Effekt. Sie sind allesamt abstrakt, bestimmend sind...

20.04.2018

Bericht des Vorstandes 2017

Die Kammerversammlung hat in ihrer jüngsten Sitzung der 16. Legislaturperiode am 14. April 2018 in Münster den Bericht des Vorstandes der Ärztekammer Westfalen-Lippe für das Jahr 2017 entgegengenommen.

19.04.2018

Kammervorstand kritisiert Bundespläne zur Notfallversorgung - Windhorst: Kahlschlag gefährdet Versorgung von Notfall-Patienten

Der Vorstand der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) hat in seiner jüngsten Sitzung die aktuellen Pläne des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) zur Reform der Notfallversorgung scharf kritisiert. Kammerpräsident Dr. Theodor Windhorst nennt das neue Modell einen „unüberlegten Kahlschlag bei der...

19.04.2018

Außergewöhnlichen Einsatz für Fortbildung gewürdigt - Dr. Eugen Engels mit der Ernst-von-Bergmann-Plakette der Bundesärztekammer ausgezeichnet

Für seine herausragenden Verdienste um die ärztliche Fortbildung ist Dr. Eugen Engels mit der Ernst-von-Bergmann-Plakette der Bundesärztekammer ausgezeichnet worden. Der Allgemeinmediziner aus Eslohe erhielt die Plakette am vergangenen Wochenende in Münster im Rahmen der Kammerversammlung der...

04.04.2018

Windhorst für transparenten Umgang mit Behandlungsfehlern – „Aus Fehlern lernen“ bedeutet Patientenschutz - Zahl der Neuanträge bei der Gutachterkommission für Arzthaftpflichtfragen gleichbleibend

Für einen transparenten und offenen Umgang mit potentiellen Falschbehandlungen spricht sich der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Dr. Theodor Windhorst, aus. „Der Patientenschutz verlangt es, dass Behandlungsfehler nicht vertuscht werden. Vielmehr müssen festgestellte Fehler ausgewertet...

14.03.2018

11. Forum Kinderschutz der Ärztekammer Westfalen-Lippe - Digitale Medien in Kinderhand: Fluch oder Segen?

Rund 100.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland sind süchtig nach sozialen Medien – dies Ergebnis einer Studie der DAK wirft ein Schlaglicht auf die vielfältigen Risiken eines nicht angemessenen Umgangs mit Instagram, Snapchat & Co. „Digitale Medien – wie schützen wir unsere Kinder?“ ist...

01.03.2018

Ausstellung im Ärztehaus Münster - „Heilende Kunst“: farbenreiche Landschaften von Wolfgang Riedemann

Ab März wird die im vergangenen Jahr leider ausgefallene Ausstellung des Künstlers Wolfgang Riedemann nachgeholt. Die Ausstellung „Heilende Kunst” ist bis Ende April in der Geschäftstelle der Ärztekammer Westfalen-Lippe zu sehen. Am Montag, den 5. März, lädt Riedemann außerdem alle Interessierten...

14.02.2018

Glänzende Bewegung in der Diskussion um die Organspende – Allumfassende Information und Aufklärung nötig - Windhorst wünscht sich „niederländische Systemänderung“

Für einen „konsequenten und richtigen Weg“ hält der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Dr. Theodor Windhorst, den Beschluss des niederländischen Parlaments, künftig die Widerspruchslösung in der Organspende einzuführen. Angesichts einer stetig sinkenden Bereitschaft zur Organspende sei dies...

25.01.2018

Gemeinsame Pressemitteilung der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Ärztekammer Nordrhein und des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW - Kammern fordern Abkehr von Routinearbeit und plädieren für Freistellung der Transplantationsbeauftragten

Münster/Düsseldorf, 24. Januar 2018. Die Situation der Organspende gerade in Nordrhein-Westfalen ist so dramatisch wie schon lange nicht mehr. Im vergangenen Jahr hat es in NRW nur noch 146 Organentnahmen gegeben, 2012 waren es noch 231 Organspender. Ein Grund für diese „alarmierenden Zahlen“ ist,...

15.01.2018

Menschen auf der Warteliste verzweifeln - Organspenden versiegen - Windhorst fordert ein Umdenken in der Bevölkerung: „Wir brauchen jetzt die Systemänderung“

Die Zahl der Organspenden ist in Deutschland auf dem niedrigsten Niveau, seitdem diese Zahlen dokumentiert werden. Die Deutsche Stiftung Organtransplantation weist für 2017 noch 797 Organspender aus, 2016 spendeten 857 Menschen Organe. Vor zehn Jahren waren es 1313, 40 Prozent mehr als im...

10.01.2018

In Berlin wird auch die Bürgerversicherung sondiert: „Thema muss endgültig vom Tisch“ - Windhorst warnt: „Die Einheitskasse trifft Bürger hart und die Patientenversorgung direkt“

Vor dem Hintergrund der aktuellen Sondierungsgespräche zwischen Unionsparteien und SPD in Berlin spricht sich der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL), Dr. Theodor Windhorst, klar und deutlich gegen die Bürgerversicherung und für den Erhalt des dualen Systems von Privater und...

04.01.2018

Ausstellung von Heike Heinicke im Ärztehaus Münster - Fotos geben Erfahrungen aus Eritrea wieder

Bereits neun Mal war Kinderkrankenschwester Heike Heinicke für die Hilfsorganisation Archemed in Eritrea im Einsatz. Mehr als 10.000 Fotos hat die Lippstädterin während ihrer Aufenthalte in dem ostafrikanischen Land gemacht. Eine Auswahl dieser Bilder von Land und Leuten stellt sie im Januar und...

zum Archiv ->

Deutscher Ärztetag

Der 122. Deutsche Ärztetag findet vom 28. bis 31. Mai 2019 in Münster statt.  [mehr...]

Versorgung von Flüchtlingen

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe bietet hier Ärztinnen und Ärzten gebündelte Informationen und Materialien zu diesem Thema.  [mehr...]

Twitter

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe twittert!
Unter https://twitter.com/psaekwl möchte die Pressestelle der ÄKWL aktuell, kurz und übersichtlich über Aktivitäten und Positionen der Ärztekammer, gesundheits- und berufspolitische Themen sowie für die westfälisch-lippische Ärzteschaft relevante Veranstaltungen informieren.   [mehr...]