Ethik-Kommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Medizinischer Fortschritt beruht auf Forschung, die letztlich auch Studien am Menschen umfassen muss. Wer Patientinnen und Patienten oder gesunde Probanden zu Forschungszwecken in Anspruch nehmen will, stößt dabei jedoch auf ethische Herausforderungen, die nach besonderen Vorkehrungen zum Schutz der Studienteilnehmer verlangen. Aufgabe der bei der Ärztekammer eingerichteten Ethik-Kommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe und der Westfälischen Wilhelms-Universtität Münster ist es, durch eine unabhängige Prüfung sicherzustellen, dass die Sicherheit, das Wohlergehen und die Rechte von Studienteilnehmern gewahrt sind. Dafür bringt die Ethik-Kommission die Expertise von klinisch erfahrenen Ärztinnen und Ärzten, Pharmakologen, Juristen, Ethikern, Biostatistikern, Patientenvertretern, Pharmazeuten und anderen ehrenamtlichen Mitgliedern zu einer interdisziplinären Bewertung zusammen. Mit ihrer präventiven Kontrolle und Beratung schützt die Ethik-Kommission nicht nur Studienteilnehmerinnen und -teilnehmer, sondern auch die verantwortlichen forschenden Kolleginnen und Kollegen vor rechtlich und ethisch bedenklichen Forschungsansätzen. Zugleich berät sie zur wissenschaftlichen Qualität der Forschung und fördert die Transparenz klinischer Forschung in der Öffentlichkeit. 

Alle wichtigen Informationen für Antragsteller finden Sie auf der Homepage der Ethik-Kommission unter www.ethik-kommission.uni-muenster.de 

Wenn Sie dort nicht fündig werden, steht Ihnen die Geschäftsstelle der Kommission auch gern persönlich zur Verfügung.

Anschrift

Ethik-Kommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe
und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Gartenstraße 210 – 214
48147 Münster
 

Kontakt

 Tel.: 0251 929-2460
 Fax: 0251 929-2478
SUSAR-Fax: 0251 929-2479
 E-Mail: ethik-kommission@aekwl.de
SUSAR-Mail: SUSAR@aekwl.de