Weiterbildungsordnung und Richtlinien

Auf dieser Seite finden Sie die zurzeit in Westfalen-Lippe gültigen Weiterbildungsordnungen sowie die dazugehörigen Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung.

Weiterbildungsordnungen

Weiterbildungsordnung vom 09.04.2005 in der Fassung vom 30.06.2018

► Weiterbildungsordnung vom 09.04.2005 in der Fassung vom 26.11.2016

► Weiterbildungsordnung vom 09.04.2005 (Stand: 24.03.2012)

► Weiterbildungsordnung vom 30.01.1993 (Stand: 11.04.2003)



Weiterbildungszeitenrechner

Haben Sie Ihre Weiterbildung in Teilzeit absolviert oder aufgrund von Unterbrechungen den Überblick verloren?
Mit dem Weiterbildungszeitenrechner der Ärztekammer Westfalen-Lippe können Sie Ihre absolvierten und geplanten Tätigkeitsabschnitte überblicken.


Weiterbildungsgespräch

Der in Weiterbildung befindliche Arzt hat die Ableistung der vorgeschriebenen Weiterbildungsinhalte zu dokumentieren.

Der weiterbildungsbefugte Arzt führt mit seinem in Weiterbildung befindlichen Kollegen nach Abschluss eines Weiterbildungsabschnitts, mindestens jedoch einmal jährlich, ein Gespräch, in welchem der Stand der Weiterbildung von beiden beurteilt wird. Bestehende Defizite werden aufgezeigt. Der Inhalt dieses Gesprächs ist zu dokumentieren und dem Antrag auf Zulassung zur Prüfung beizufügen.

Musterprotokoll zur Dokumentation von Weiterbildungsgesprächen gem. § 8 WO


Informationsmaterial zu den Gebieten, Facharzt- und Schwerpunktkompetenzen/Zusatz-Weiterbildungen

Unter den folgenden Links finden Sie Informationsmaterialien (z. B. Auszug aus der Weiterbildungsordnung, Logbuch, Muster-Leistungskatalog) zu den einzelnen Gebieten, Facharzt- und Schwerpunktkompetenzen. 

 Ausfüllhinweise zu den Logbüchern

Gebiete, Facharzt- und Schwerpunktkompetenzen