Corona-Konsil

Die fehlende klinische Erfahrung mit COVID-19-Patienten stellt Ärztinnen und Ärzte bei deren Behandlung vor große Herausforderungen. Gleichzeitig ist die Entwicklung in der Bekämpfung der Pandemie dynamisch – beinahe täglich werden die bereits vorhandenen Kenntnisse um weitere Informationen ergänzt. Dieses Corona-Konsil bietet eine aktuelle und übersichtliche Sammlung empfehlenswerter Studien und Fachliteratur zur SARS-CoV-2-Pandemie. Zusätzlich werden an dieser Stelle Best-Practice-Beispiele und kreative Lösungen für Klinik und Praxis veröffentlichen.

Hier sind auch Sie gefragt!
Bitte senden Sie uns Ihre medizinisch-relevanten Tipps und Erfahrungen zu. Diese können für Ihre Kolleginnen und Kollegen wertvoll sein.
Schreiben Sie dazu eine E-Mail an:
E-Mail: corona-konsil@aekwl.de


Empfehlenswerte Studien und Fachliteratur

  Die Website der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e. V.) hält Informationen und Leitlinien zu Covid-19 bereit:
https://www.awmf.org/die-awmf/awmf-aktuell/aktuelle-leitlinien-zu-covid-19.html

  Persistenz von SARS-CoV-2 bei als gesund entlassenen Patienten in China
Wu, Jinru et al. Coronavirus Disease 2019 Test Results After Clinical Recovery and Hospital Discharge Among Patients in China. JAMA (22. Mai 2020)
  Link

  Untersuchung der Lungen von an Covid-19 verstorbenen Patienten
Ackermann, Maximilian et al. Pulmonary Vascular Endothelialitis, Thrombosis, and Angiogenesis in Covid-19. NEJM (21. Mai 2020)
  Link

  Corona und Herzinsuffizienz bei Kindern
Belhadjer, Zahra et al. Acute heart failure in multisystem inflammatory syndrome in children (MIS-C) in the context of global SARS-CoV-2 pandemic. Circulation (17. Mai 2020)
  Link

   Ansteckungsketten der ersten Covid-19-Infizierten in Deutschland
Böhmer, Merle M. et al. Investigation of a COVID-19 outbreak in Germany resulting from a single travel-associated primary case: a case series. The Lancet Infectious deseases (15. Mai 2020)
 Link

    CASE REPORT    Akute Rechtsherzbelastung bei schwerkranken COVID-19-Patienten 
Creel-Bulos, C. et al. Acute Cor Pulmonale in Critically Ill Patients with Covid-19. NEJM (06. Mai 2020)
  Link

    CASE REPORT    Akute Extremitätenischämie bei COVID-19 Patienten
Perini, P. et al. Acute limb ischaemia in two young, non-atherosclerotic patients with COVID-19. The Lancet (05. Mai 2020)
  Link

  Übersichtsarbeit zum direkten (RT-PCR) und indirekten (ELISA) Virusnachweis für SARS-CoV-2
Sethuraman, N. et al. Interpreting Diagnostic Tests for SARS-CoV-2. JAMA. (06. Mai 2020)
  Link

Thesenpapier 2.0: Die Pandemie durch SARS-CoV-2/Covid-19 (3. Mai 2020)
Von Prof. Dr. med. Matthias Schrappe, Universität Köln, ehem. stv. Vorsitzender des Sachverständigenrates Gesundheit, Hedwig François-Kettner, Pflegemanagerin und Beraterin, ehem. Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit, Berlin, Franz Knieps, Jurist und Vorstand eines Krankenkassenverbands, Berlin, Prof. Dr. phil. Holger Pfaff, Universität Köln, Zentrum für Versorgungsforschung, ehem. Vorsitzender des Expertenbeirats des Innovationsfonds, Prof. Dr. med. Klaus Püschel, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Institut für Rechtsmedizin, Prof. Dr. rer.nat. Gerd Glaeske, Universität Bremen, SOCIUM Public Health, ehem. Mitglied im Sachverständigenrat Gesundheit
  Zum Beitrag

>> QT-Zeit-Verlängerung bei der COVID-19-Behandlung mit Hydroxychloroquin und Azithromycin 
Bessière, F. .et al. Assessment of QT Intervals in a Case Series of Patients With Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) Infection Treated With Hydroxychloroquine Alone or in Combination With Azithromycin in an Intensive Care Unit. JAMA Cardiology (01. Mai 2020)
 Link

  Public-Health-Maßnahmen und die Reproduktionszahl R 
Inglesby, T. V. Public Health Measures and the Reproduction Number of SARS-CoV-2. JAMA (01. Mai 2020)
 Link

  Mentale Gesundheit bei Kindern im Rahmen der Ausgangsbeschränkungen in China
Xie, X. et al. Mental Health Status Among Children in Home Confinement During the Coronavirus Disease 2019 Outbreak in Hubei Province, China. JAMA Pediatr (24. April 2020)
 Link

    KLINISCHE HANDLUNGSEMPFEHLUNG   Respiratortherapie bei COVID-19
Marini, John J. et al. Management of COVID-19 Respiratory Distress. JAMA (24.04.2020)
 Link

  Charakteristika und Outcomes von 5700 COVID-19-Patienten in New York City
Richardson, S. et al. Presenting Characteristics, Comorbidities, and Outcomes Among 5700 Patients Hospitalized With COVID-19 in the New York City Area. JAMA (22. April 2020)
 Link

  Veränderungen des Geschmack- und Geruchsinns als Erstmanifestation bei COVID-19-Patienten mit milder Symptomatik
Giacomo, S. et al. Alterations in Smell or Taste in Mildly Symptomatic Outpatients With SARS-CoV-2 Infection. JAMA (22. April 2020)
 Link

    CASE REPORT   Late-Onset Neugeborenen Sepsis bei einem Patienten mit COVID-19
Munoz, A. C. et al. Late-Onset Neonatal Sepsis in a Patient with Covid-19. NEJM (22. April 2020)
 Link

  Übersichtsarbeit zum klinischen Erscheinungsbild von pädiatrischen COVID-19-Patienten
Castagnoli, R. et al. Severe Acute Respiratory Syndrome Coronavirus 2 (SARS-CoV-2) Infection in Children and Adolescents – A Systematic Review. JAMA Pediatr. (22. April 2020)
 Link

    CASE REPORT   ST-Hebungen in Patienten mit COVID-19
Bagalore, S. et al. ST-Segment Elevation in Patients with Covid-19 – A Case Series. NEJM (17. April 2020)
  Link
 
    CASE REPORT   Kardiale Komplikation bei einer Patientin mit COVID-19
Inciardi, R. M. et al. Cardiac Involvement in a Patient With Coronavirus Disease 2019 (COVID-19). JAMA (27. März 2020)
 Link

    CASE REPORT   Kurze Fallbeschreibung und Pathophysiologie der Endotheliitis bei COVID-19-Infektion
Zsuzsanna Varga et al. Endothelial cell infection and endotheliitis in COVID-19. The Lancet (20. April 2020)
  Link

  Symptom Screening bei infiziertem medizinischem Personal 
Ein Großteil des medizinischen Personals setzt die klinische Tätigkeit bei bestehender COVID-19-Symptomatik fort.
Eric J. Chow et al. Symptom Screening at Illness Onset of Health Care Personnel With SARS-CoV-2 Infection in King County, Washington. JAMA (17. April 2020)
 Link

    KLINISCHE HANDLUNGSEMPFEHLUNG   Positionspapier zur praktischen Umsetzung der apparativen Differenzialtherapie der akuten respiratorischen Insuffizienz bei COVID-19
Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (16. April 2020)
  Link

    KLINISCHE HANDLUNGSEMPFEHLUNG    Coronavirus disease 2019 (COVID-19) Management Approach 
BMJ Best Practice: Coronavirus disease 2019 (COVID-19). British Medical Journal (wird laufend aktualisiert)
 Link

    CASE REPORT    Komplikationslose, vaginale Entbindung einer Patientin mit COVID-19
Iqbal et al. An Uncomplicated Delivery in a Patient with Covid-19 in the United States. NEJM (1. April 2020)
 Link

    CASE REPORT    Koagulopathie und Nachweis von Antiphospholipid-Antikörpern bei COVID-19 Patienten
Zhang et al. Coagulopathy and Antiphospholipid Antibodies in Patients with Covid-19. NEJM (8. April 2020)
 Link

  Übersichtsarbeit zur Impfstoffentwicklung (Stand 8. April 2020)
Die Autoren liefern eine Übersicht über die aktuell laufenden Studien zur Impfstoffentwicklung. Bis zum 8. April 2020 waren insgesamt 78 mögliche Impfstoffe gegen COVID-19 in der Testung, hiervon wiederum fünf in klinischen Studien. Bis zum Frühjahr 2021 kann möglicherweise mit einem Impfstoff gegen COVID-19 gerechnet werden. Zum Vergleich: Grundsätzlich dauerte eine Impfstoffentwicklung in der Regel bisher mehr als zehn Jahre, im Falle des Ebola-Virus war eine Entwicklung innerhalb von fünf Jahren möglich.
Tung Than Le et al. The COVID-19 vaccine development landscape. Nature Reviews Drug Discovery (9. April 2020)
 Link

    MEDIKATION   Übersichtsarbeit zu medikamentösen Therapieansätzen:
„Mehrere therapeutische Ansätze sind zu unterscheiden: antivirale Substanzen, die entweder Enzymsysteme oder den Eintritt von SARS-CoV-2 in die Zellzelle hemmen, sowie Immunmodulatoren, die den pathogenetisch bedeutsamen Zytokinsturm mindern sollen. Im Folgenden wird die klinische Evidenz und Relevanz dieser Ansätze diskutiert“
Hoffmann, C. et al. COVID-19-Therapie: Erkenntnisse und Hypothesen. Dtsch Arztebl 2020; 117(14): A-710 / B-602
 Link

    KLINISCHE HANDLUNGSEMPFEHLUNG   Rasche Triage bei Patienten mit COVID-19-Verdacht in der Notaufnahme
Lenzen-Schulte, M. Bei COVID-19-Verdacht: Rasche Triage symptomatischer Patienten in der Notaufnahme. Dtsch Arztebl 2020; 117(14): A-715 / B-606
 Link

  Kurze Übersichtsarbeit zu Hände- und Flächendesinfektionsmittel
Gießelmann, K. et al. Desinfektion: Nicht alle Rezepturen geeignet. Dtsch Arztebl 2020; 117(14): A-717 / B-608
  Link

  Übersichtsarbeit zur Wirksamkeit von Schulschließungen und weiteren „social distancing“-Maßnahmen
Insgesamt sehen die Autoren nur eine schwache Evidenzlage zur Transmissionsreduktion durch Schulschließungen bei gleichzeitig großen sozialen und ökonomischen Konsequenzen.
Viner et al. School closure and management practices during coronavirus outbreaks including COVID-19: a rapid systematic review. The Lancet (6. April 2020)
 Link

    MEDIKATION   RAAS-Inhibitoren bei Patienten mit COVID-19 
Bisher liegt laut der Studie keine gesicherte Evidenz vor, um ACE-Hemmer oder Sartane abzusetzen. Bis zum Vorliegen weiterer Forschungsergebnisse empfehlen die Autoren, die Therapie bei Patienten, welche stabil mit einem ACE-Hemmer oder Sartan eingestellt sind, fortzusetzen.
Vaduganathan et al. Renin–Angiotensin–Aldosterone System Inhibitors in Patients with Covid-19. NEJM (30. März 2020)
 Link

    MEDIKATION   EMA-Empfehlungen zu COVID-19 und Ibuprofen (Stand: 18.03.2020)
EMA gives advice on the use of non-steroidal antiinflammatories for COVID-19.
 Link

    MEDIKATION   WHO-Empfehlung zu COVID-19 und Ibuprofen (Stand: 18.03.2020)

  Veranschaulichung der Aerosolbildung und -verbreitung beim Husten und Niesen
 Reichweite großer Tropfen 1–2m

 Reichweite kleiner Tropfen 6–8m
Bourouiba, L. A Sneeze, NEJM (25. August 2016)
 Link

  Veranschaulichung der Aerosolbildung beim Husten
Tang et al. Coughing and Aerosols. NEJM (9. Oktober 2008)
 Link


Lösungen für Klinik und Praxis

Intubationshilfe zum Infektionsschutz von COVID-19-Patienten
Video vom 3. April 2020 (NEJM): "Barrier Enclosure during Endotracheal Intubation"

Plexiglashaube schützt Klinikmitarbeiter
Der pflegerische Leiter der Anästhesie des Clemenshospitals, Friedrich Fernholz, hat gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Firma Dutec Kunststofftechnik in Ahaus, Markus Uppenkamp, eine spezielle Plexiglashaube entwickelt, die sowohl beim Intubieren als auch beim Extubieren die Freisetzung von Viren in die Umgebungsluft und somit auch die Gefahr einer Infektion drastisch reduziert. 
Mehr Informationen: Clemenshospital 

Mehrfachverwendung von Mundschützen und Ablegen von Schutzkleidung
Eine Anleitung vom Marburger Bund 

Haben Sie Bedarf an Hilfe von Medizinstudierenden?
​​​​​​​
Die Gruppe "Medizinstudierende vs. COVID-19" sammelt Gesuche von medizinischen Einrichtungen und veröffentlicht diese auf der Website www.medis-vs-covid19.de, sodass sich Medizinstudierende schnell und übersichtlich informieren können, wo aktuell Hilfe benötigt wird.


Ihre Tipps und Erfahrungen

Anfrage vom 11.05.2020


Sehr geehrte Damen und Herrn, liebe Kolleginnen und Kollegen,

folgende Situation im Abstrichverlauf. Der Pat ist stat. wg. eines diabetischen Fuß-Syndrom, zwischenzeitlich unterschenkelamputiert. Die ersten drei Abstriche erfolgten wg Kontakt zu positivem Pflegepersonal/Mitpatienten. Zu keinem Zeitpunkt hier klinisch symptomatisch hinsichtlich einer Sars-CoV-2 Infektion, weiter unverändert symptomfrei, aber konsequent isoliert. Ausnahmeweise Abnahme der AK, stehen noch aus.

Covid Abstriche:
Externes Labor, PCR, 
16.03.: neg.
23.03.: neg.
02.04.: neg.

06.04.: pos. (seitdem isoliert)
14.04.: pos.
19.04.: pos.
21.04.: pos.
25.04.: negativ
29.04.: pos.
04.05.: pos.
08.05.: pos.

Eigenes Labor, Schnellabstrich (PCR):
28.04.: pos.
04.05.: pos
05.05.: negativ

Der Abstrich vom 25.04. mgl.weise falsch negativ, der Abstrich vom 05.05. sicher richtig entnommen.
Patient braucht nach Amputation dringlich einer Reha, 72 Jahre, Diabetes, komp. Herzinsuffizienz

Weitere Diagnostik? Ist von einer weiter bestehenden Infektiosität auszugehen?

Rückmeldungen bitte an:  E-Mail: corona-konsil@aekwl.de


Nähanleitung für Infektionsschutzhaube CoroNo

Prof. Dr. Joachim Gardemann und seinem Team vom Kompetenzzentrum Humanitäre Hilfe haben gemeinsam mit Larissa Bimberg, Absolventin des Fachbereichs Architektur der FH Münster, der Münster School of Architecture (MSA), eine Nähanleitung für eine Infektionsschutzhaube entwickelt. 

"Eine Atemschutzmaske, hier bei Pflege- und Rettungskräften, verhindert zwar, dass sie nach dem Anhusten die Tröpfchenwolke einatmen. Sie kann aber nicht verhindern, dass sich über die Tröpfchen das Virus auf der ungeschützten Körperoberfläche ablagert", weiß Gardemann u. a. aufgrund von Erfahrungen aus seinem letzten Einsatz 2014 gegen Ebola in Sierra Leone. Während man Hände desinfizieren könne, sei das an Stirn, Haaren, Ohren, Wangen und Hals nicht möglich. "Von da aus kann das Virus über unbewusste Handbewegungen auf die Schleimhaut, etwa auf die der Augen, gelangen." Diese Lücke könne die Haube als Ergänzung zu Atem- und Augenschutz schließen, so Gardemann. Die Bedeutung eines Gesichtsschutzes für Pflegekräfte ist auch von der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC sowie in zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen betont worden, so etwa im Journal of the American Medical Association vom 28. März.
Weitere Informationen und die Nähanleitung finden Sie hier.


Corona-Kasuistiken im Ärztenachrichtendienst (änd)
Auch wenn viele Informationen über das neuartige Corona-Virus noch nicht gesichert und manche Studien kaum belastbar sind – die Ärzte machen immer mehr Erfahrungen mit COVID-19-Patienten. In der änd-Community tauchten bereits zahlreiche Berichte und Corona-Kasuistiken auf, die lebhaft diskutiert werden. Grund genug für die Redaktion, diese Berichte zu bündeln und einen eigenen Bereich dafür zu schaffen. (Zugang nur für Ärzte; Anmeldung kostenlos)
 Link