An-, Änderungs-, und Abmeldung

Bitte melden Sie sich innerhalb eines Monats nach Erhalt der Approbationsurkunde bei uns oder bei einem unserer Verwaltungsbezirke an und nutzen Sie hierfür den Meldebogen. (§ 2 Heilberufsgesetz NW)

Die notwendigen urkundlichen Nachweise benötigen wir bei einer Erstmeldung in amtlich beglaubigter Form. Falls Ihnen die Approbation oder die Erlaubnis zur vorübergehenden Ausübung des ärztlichen Berufes gem. § 10 BÄO von einer der westfälisch-lippischen Bezirksregierungen erteilt wurde, ist eine Vorlage dieser Urkunde bei uns nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie die dem Meldebogen anhängende Berufshaftpflichterklärung. (Berufsordnung der Ärztekammer Westfalen-Lippe § 21)

Sofern Sie bisher einer anderen Ärztekammer angehören und nach Westfalen-Lippe kommen, bitten wir Sie, sich zusätzlich dort abzumelden, damit uns die urkundlichen Nachweise (Meldeakte) zugesandt werden. Sofern Sie weitere Urkunden, z. B. Promotionsurkunde, die der Kammer bisher noch nicht vorliegen, besitzen, reichen Sie diese bitte in amtlich beglaubigter Form oder im Original ein.

Für weitere Änderungen bitten wir Sie, das Formular "Stellenaufgabe, -wechsel, Umzug?" zu verwenden.

Haben Sie Fragen zur An-, Ab- oder Ummeldung, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu den Mitarbeiterinnen der Meldestelle auf:

Telefon: 0251 929-2509
E-Mail: meldestelle@aekwl.de


Alle Ärztinnen und Ärzte, die eine Tätigkeit im Bereich der Ärzteversorgung Westfalen-Lippe aufnehmen, gehören der Ärzteversorgung als Pflichtmitglied an. Weitere Fragen hierzu richten Sie bitte direkt an die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe.

Versorgung von Flüchtlingen

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe bietet hier Ärztinnen und Ärzten gebündelte Informationen und Materialien zu diesem Thema.  [mehr...]

Neues Punktekonto

Seit April 2016 sind die Fortbildungs-punktekonten der Kammermitglieder ausschließlich über das eÄKWL-Por-tal zugänglich. Ab sofort steht Ihnen eine neue Version mit weiteren Ser-vicefunktionen im Portal zur Verfü-gung.  [mehr...]

Arztstatistik

Trendwende geschafft, Ziel noch nicht erreicht: Die Zahl der Ärztinnen und Ärzte, die in Westfalen-Lippe erfolgreich ihre Facharztprüfung als Allgemeinmediziner, Allgemein-
internist und Allgemeinchirurg abgelegt haben, ist 2016 erneut gestiegen. Die Ärztekammer Westfalen-Lippe bietet einen aktuellen Überblick zur Zahl der erfolgreichen Facharztprüfungen von 2006 bis 2016.  [mehr...]