Die häufigsten Fragen zu den Kammerwahlen 2019

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Ich wohne im Wahlkreis/Regierungsbezirk Arnsberg und arbeite im Wahlkreis/Regierungsbezirk Münster. Wo bin ich wahlberechtigt und in welchem Wählerverzeichnis stehe ich?

    Im Wahlkreis / Regierungsbezirk Münster

    Entsprechend § 2 HeilBG gehören Kammerangehörige dem Wahlkreis/Regierungs-bezirk an, in dem sie ihren Beruf ausüben oder, falls sie ihren Beruf nicht ausüben, ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

    Da Sie im Wahlkreis/Regierungsbezirk Münster tätig sind, stehen Sie auch in diesem Wahlkreis im Wählerverzeichnis und sind somit auch dort wahlberechtigt.

  • In welchem Wahlkreis kann ich wählen oder gewählt werden?

    Kammerangehörige können nur in dem Wahlkreis wählen und gewählt werden, in dem sie wahlberechtigt sind und in das Wählerverzeichnis eingetragen sind.

    Die Eintragung in das Wählerverzeichnis erfolgt in dem Wahlkreis, in dem die Berufsangehörigen ihren Beruf ausüben oder wohnen, soweit sie nicht beruflich tätig sind.

    Bei einer Berufsausübung an mehreren Orten erfolgt die Eintragung in das Wählerverzeichnis des Wahlkreises, für den die Kammerangehörigen die Haupttätigkeit der Kammer angezeigt haben. Unterbleibt eine Anzeige, erfolgt die Zuordnung durch die Kammer nach Maßgabe der der Kammer gemeldeten Daten.

  • Ich habe keinen Stimmzettel (verloren? / nicht erhalten?) Was kann ich machen?

    Zweitstimmzettel anfordern

    Setzen Sie sich möglichst umgehend mit Ihrer Ärztekammer Westfalen-Lippe, Tel: 0251/929-2501 in Verbindung und bitten um Übersendung eines Zweitstimmzettels. Denken Sie daran, dass der letzte Abgabetermin der 09.10.2018, 18 Uhr im Wahlbüro ist. Alle nach 18 Uhr eingehenden Wahlbriefe sind ungültig.

  • Wo kann ich Formulare für Wahlvorschläge, Zustimmungserklärung und Unterstützer anfordern?

    Bei Ihrer Ärztekammer Westfalen-Lippe

    Sie können die Formulare ab 05.03.2019 direkt unter www.aekwl.de, Wahlen, abrufen oder per E-Mail: wahlen@aekwl.de, Telefon: 0251 929-2408 oder Fax: 0251 929-2449 bei der Ärztekammer anfordern.

  • An wen muss ich mich für Wahlaufrufe im Westfälischen-Ärzteblatt wenden?

    Direkt an den IVD -Verlag 

    Elke Adick 
    Wilhelmstraße 240 
    49475 Ibbenbüren
    Telefon 05451933-450
    Fax 05451933-195
    E-Mail: verlag@ivd.de

  • Welche Unterstützung bietet mir als Vertrauensperson (Listenführer) eines Wahlvorschlages die Ärztekammer für Wahlwerbung?

    Entsprechend § 16 Abs. 2 HeilBG erhält die Vertrauensperson (Listenführer) auf Anforderung ein Verzeichnis der Kammerangehörigen mit Namen, Vornamen und privater Anschrift:

    Kostenfrei

    • in Listenform oder 1 x Aufkleber,
    • als Datenträger gegen die Versicherung, die Anschriften ausnahmslos für Wahlwerbung für die Wahlen zur Kammerversammlung höchstens 3 x zu verwenden und die Datei anschließend zu löschen,

    gegen Kostenerstattung

    • Aufkleber 3 x – auch selektiert – für 0,10 €/je Stück über die 1 x kostenfreie Lieferung hinaus.
  • Kann ich auf mehr als auf einem Wahlvorschlag kandidieren?

    Nein.

    Entsprechend § 11 (2) der Wahlordnung darf ein Wahlberechtigter nur einen Wahlvorschlag benannt werden. Hat jemand mehrere Wahlvorschläge unterzeichnet, so ist seine Unterschrift auf allen Wahlvorschlägen ungültig.

  • Was mache ich, wenn mir Unterschriften für einen Wahlvorschlag fehlen, obwohl sie mir zugesagt bzw. per Fax bzw. E-Mail vorliegen?

    Sie müssen sich um die Unterstützer bzw. Kandidatenunterschriften rechtzeitig kümmern, damit diese im Original vorlegt werden können, um möglichen Problemen vorzubeugen.

  • Kann ich als freiwilliges Mitglied wählen oder gewählt werden?

    Nein.

    § 2 Abs. 3 der Satzung der Ärztekammer Westfalen-Lippe führt aus, dass mit der freiwilligen Kammerzugehörigkeit Rechte und Pflichten nicht verbunden sind.

Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Dieter Schiwotz unter Telefon 0251 929 2400 oder wahlen@aekwl.de zur Verfügung.

Deutscher Ärztetag

Der 122. Deutsche Ärztetag fand vom 28. bis 31. Mai 2019 in Münster statt.  [mehr...]

Datenschutzrecht

Am 25.05.2018 ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO 2016/679) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft getreten. Die Neuregelungen verursachen Änderungen im Bereich des Datenschutzes.  [mehr...]

Kinder- und Jugendgesundheit

Die ÄKWL bietet Informationen zum Thema "Missbrauch und Vernachläs-
sigung bei Kindern und Jugendlichen erkennen und ärztlich behandeln".  [mehr...]