Fortbildungspunktekonto mit erweiterten Funktionen ab sofort im Portal der ÄKWL verfügbar

Seit April 2016 sind die Fortbildungspunktekonten der Kammermitglieder ausschließlich über das eÄKWL-Portal zugänglich. Mitte des Jahres erhielten Sie bereits Ihr persönliches Einmalpasswort. Sollte Ihnen dieses nicht mehr vorliegen, können Sie es im Portal direkt, per E-Mail (support@aekwl.de) oder unter der Telefon-Nummer 0251 929-2244 neu beantragen. Die Funktionen des individuellen Fortbildungspunktekontos, die das Portal eÄKWL mit seiner modernen benutzerfreundlichen Oberfläche und Navigation bietet, werden bereits von zahlreichen Ärztinnen und Ärzten häufig und gerne genutzt. Ab sofort steht Ihnen eine neue Version mit weiteren Servicefunktionen im Portal (https://portal.aekwl.de) zur Verfügung.

Beliebt ist die Anwendung vor allem, weil sie eine übersichtliche Zusammenfassung über den Punktestand bietet, die jederzeit einzusehen ist. Ärztinnen und Ärzte, welche die Mindestpunktzahl von 250 anrechenbaren Punkten erreicht haben, werden neuerdings per E-Mail automatisch informiert und auf die Möglichkeit der Zertifikatsbeantragung hingewiesen. Die Anforderung des Zertifikats ist unkompliziert und komfortabel. Es kann direkt im Portal beantragt werden, sofern mindestens 250 Punkte in den vergangenen fünf Jahren bzw. seit der Ausstellung des letzten Fortbildungszertifikats erworben wurden. Zudem wird durch die Automatisierung, durch Reduzierung von Bürokratie und manueller Arbeitsleistung die Bearbeitungszeit deutlich verringert. Somit erhalten Kammermitglieder die beantragte Urkunde noch schneller als bisher. Alternativ kann sich jeder Arzt/jede Ärztin das Fortbildungszertifikat unmittelbar selbst ausdrucken.

Mit der neuen Version, die diverse Such- und Sortiermöglichkeiten eröffnet, ist es möglich, im Portal mit wenigen Klicks ein PDF-Dokument über die registrierten Fortbildungspunkte zu erstellen. Je nach Bedarf kann dieser Punktekontoauszug archiviert, ausgedruckt und elektronisch verschickt werden. Eine Übersicht über besuchte Fortbildungen lässt sich über eine Filterfunktion auch individuell zusammenstellen, so dass man bei Bedarf eine fachgebietsspezifische Fortbildung nachweisen kann. Dies ist beispielsweise für Fachärzte/innen im Krankenhaus und für Notärzte/innen relevant.

Bei Fragen zum Fortbildungspunktekonto stehen die Mitarbeiter der ÄKWL gerne zur Verfügung. Tel.: 0251 929-2244; E-Mail: support@aekwl.de

 


 

Voraussetzung für den Portalzugang

Sie haben Ihren Portalzugang bereits mit dem Einmalpasswort aktiviert. Ist es noch nicht geschehen, können Sie dies auf der Startseite des Portals nachholen („Neuen Zugang freischalten mit Einmalpasswort“). 

Öffnen Sie Ihren Browser und geben Sie in die Befehlszeile diese Adresse ein: https://portal.aekwl.de 

Sie befinden sich nun auf der Startseite des Portals und können sich mit Ihrem persönlichen Zugangspasswort am Portal anmelden. 

Nach erfolgreicher Anmeldung steht Ihnen unter „Kammerservice“ u. a. die Möglichkeit zur Verfügung, das „Fortbildungspunktekonto“ einzusehen. Nach einem Klick auf das Feld „Punktekonto einsehen“ erscheint die Ansicht Ihres Punktekontos. 

 

Abb. 1: Punktekonto Außenansicht (Klick zur Vergrößerung)

 

Hier stehen Ihnen nun die beschriebenen Funktionen, z. B. diverse Such- und Sortiermöglichkeiten, zur Verfügung. 

Sie finden am unteren Ende dieser Ansicht auch die Option, ein Fortbildungszertifikat anzufordern. Hierzu klicken Sie auf „Fortbildungszertifikat anfordern“ und wählen zwischen „Ja, ich möchte selbst drucken“ oder „Ja, ich möchte das Zertifikat anfordern“. Bei Anforderung wird Ihnen das Fortbildungszertifikat von der ÄKWL per Post geschickt. 

 

Abb. 2: Fortbildungszertifikat anfordern / erstellen? (Klick zur Vergrößerung)

Strahlenschutz

Flexibles und zeitersparendes Kurskonzept: Die Akademie für medizinische Fortbildung bietet Grund- und Spezialkurse im Strahlenschutz als Blended-Learning-Kurse an.   [mehr...]

eKursbuch

Das eKursbuch PRAKTiSCHER ULTRASCHALL ist eine Strukturierte interaktive Fortbildung der Akademie für medizinische Fortbildung  [mehr...]

40 Jahre Akademie

40 Jahre Akademie für medizinische Fortbildung  [mehr...]