Barrierefreie Arztpraxen

Öffentliche Gebäude, und dazu zählt auch die Arztpraxis, müssen laut Bauordnung NRW für Menschen mit Behinderung, für alte Menschen und für Personen mit Kleinkindern barrierefrei zugänglich sein. Dies gilt nicht für den unveränderten Baubestand, sondern nur, wenn ein Gebäude neu erreichtet wird und in den Fällen von Änderung bzw. Nutzungsänderung. 

Mit der Broschüre „Die barrierefreie Arztpraxis“ sollen Tipps zur barrierefreien Gestaltung einer Arztpraxis und zur Kommunikation mit Patienten mit Behinderung gegeben werden. Weitere Informationen erhalten Sie von Susanne Hofmann, Tel.: 0251/9292043 oder hofmann@aekwl.de.

Vorstandsbericht

Der Bericht des Vorstandes für das Jahr 2016 liegt nun vor. Sie erhalten einen Überblick über die Arbeit der Ärztekammer Westfalen-Lippe im zurückliegenden Berichtsjahr.  [mehr...]

CIRS-NRW

Critical Incident Reporting-System for Medical Care Nordrhein-Westfalen ist ein anonymes Berichts- und Lernsystem für kritische Ereignisse und Beinahe-Schäden in der Medizin.  [mehr...]

Arztstatistik

Trendwende geschafft, Ziel noch nicht erreicht: Die Zahl der Ärztinnen und Ärzte, die in Westfalen-Lippe erfolgreich ihre Facharztprüfung als Allgemeinmediziner, Allgemein-
internist und Allgemeinchirurg abgelegt haben, ist 2016 erneut gestiegen. Die Ärztekammer Westfalen-Lippe bietet einen aktuellen Überblick zur Zahl der erfolgreichen Facharztprüfungen von 2006 bis 2016.  [mehr...]