Übergang Schule – Beruf in NRW: "Kein Abschluss ohne Anschluss"

Berufsfelderkundungen für Schüler ab Schulklasse 8

„Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ so lauten Name und Ziel eines wichtigen Vorhabens der Landesregierung. 

Ein wichtiger Baustein in dem neuen Gesamtkonzept sind mehrere eintägige Berufsfelderkundungen in Betrieben für Schüler/innen der 8. Klasse. Denn den Schüler/innen hilft der Einblick in verschiedene Berufe bei ihrer späteren Berufswahl und zudem werden die Jugendlichen auf die Berufs- und Arbeitswelt gut vorbereitet.

Unterstützen auch Sie mit Ihrer Praxis diesen Ansatz zur Berufsorientierung.

Mit dem Angebot eintägiger Berufsfelderkundungen helfen Sie jungen Menschen und Sie können so vielleicht auch künftige Auszubildende akquirieren.

Haben Sie Interesse?
Dann können Sie hier das Kontaktformular nutzen, um mitzuteilen, wie vielen Schüler/innen Sie einen „Praktikumstag“ ermöglichen möchten.

 

Flyer zu Berufsfelderkundungen, mit Meldemöglichkeit an die Ärztekammer

Meldemöglichkeit, direkt an die Koordinierungsstelle (siehe Kontaktformular unten auf der verlinkten Seite)

Ausführliche Informationen

Muster "Verschwiegenheitserklärung" 

 

Blick in eine Augenarztpraxis,
aus: "Allgemeiner Anzeiger" vom 28.03.2014

*) Berufsfelderkundung

MFA-Fortbildungen

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe bietet für MFA eine Vielfalt von Spezialisierungs- und Aufstiegsqualifikationen an.  [mehr...]

MFA-Tarifvertrag

Die Ausbildungsvergütung wird rückwirkend zum 01.04.2017 um
30 Euro monatlich erhöht. Neben dem Gehaltstarifvertrag tritt auch der neue Manteltarifvertrag rückwirkend zum 01.04.2017 in Kraft.   [mehr...]

MFA-Leitfaden

Zur Unterstützung von Ausbildern gibt die Ärztekammer einen Leitfaden heraus, der nun aktualisiert wurde.
Darin finden Sie Informationen zu allen für die Ausbildung und Beschäftigung von MFA relevanten Gesetzen, Verordnungen, Richtlinien und Verträgen.  [mehr...]