Patientenvertreter

Seit Juli 2014 begleitet ein Patientenvertreter die Arbeit der Gutachterkommission:
Dr. phil. Willibert Strunz, zuvor langjähriger Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe NRW, ist der erste, den der Vorstand der Ärztekammer Westfalen-Lippe für diese Aufgabe berufen hat.

Aufgabe des Patientenvertreters ist eine allgemeine Interessenvertretung der Patientenschaft in der Gutachterkommission. Der Patientenvertreter hat die Möglichkeit, sich gründlich über Arbeitsabläufe und Vorgehensweisen in der Kommission zu informieren. Er trägt mit dazu bei, dass die Gutachterkommission unabhängig, objektiv und allparteilich arbeitet.

An den Entscheidungen der Gutachterkommission über geltend gemachte Ansprüche im Einzelfall ist der Patientenvertreter nicht beteiligt. Die Klärung medizinischer und rechtlicher Fragen ist vielmehr Aufgabe der ärztlichen und juristischen Mitglieder der Gutachterkommission. Der Patientenvertreter hat jedoch auf Antrag eines Patienten das Recht, Einsicht in die Verfahrensakte zu nehmen und das Verfahren im Hinblick auf u. U. vorgetragene formale Beanstandungen zu überprüfen. Der Patientenvertreter kann in solchen Konflikten vermittelnd und auf konstruktive Lösungen ausgerichtet wirken.

Anliegen von Patientinnen und Patienten verschafft der Patientenvertreter auch unabhängig vom Einzelfall Ausdruck. Er äußert sich zu Sorgen, Lob und Kritk der Antragsteller. Mit dem Blick von außen stellt er Fragen und macht bei Problemen Vorschläge zu möglichen Lösungen. Er stellt ein wertvolles Bindeglied zwischen Antragstellern und der Kommission dar. Die Kommission lernt damit nicht nur aus den Ergebnissen der regelmäßig durchgeführten Evaluationen die Meinung der Antragsteller kennen, sondern erfährt auch durch die Rückmeldung des Patientenvertreters, wo sie ihre Arbeit verbessern kann.

Der Patientenvertreter führt keine rechtliche oder medizinische Beratung durch; er ist weder Jurist noch Arzt. Er ist ehrenamtlich tätig.

 

Gutachter-
kommission

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe erleichtert den Beschwerdeweg für Patienten, die einen ärztlichen Behandlungsfehler reklamieren wollen. Eine Informationsbroschüre der Gutachterkommission für Arzthaftpflichtfragen erläutert Patienten die Voraussetzungen und Schritte zur Überprüfung eines vermeintlichen Behandlungsfehlers.  [mehr...]

Antrag stellen

Sie vermuten, von einem Arzt fehlerhaft behandelt worden zu sein und möchten sich an die Gutachterkommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe wenden? Hier finden Sie die Antragsformulare.  [mehr...]

Patientensicherheit

Unter diesem Stichwort veröffentlicht die Gutachterkommission regelmäßig repräsentative Ergebnisse ihrer Arbeit im Westfälischen Ärzteblatt.   [mehr...]