Elektronischer Arztausweis-light (eA-light)

Beantragung 

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe stellt seit Januar 2013 für ihre Angehörigen auf Antrag elektronische Arztausweise light (eA-light) aus. Diese Ausweise im praktischen Scheck-
kartenformat ersetzen seither den blauen Papierausweis. Die Beantragung des eA-light erfolgt über das Portal der Ärztekammer.

Der eA-light ist kostenfrei und wird für 5 Jahre ausgestellt. Nach Ablauf dieser Frist verliert er automatisch seine Gültigkeit. Eine Verlängerung des eA-light ist nicht möglich. Deshalb beantragen Sie bitte ca. 3 Wochen vor Ablauf Ihres Arztausweises einen neuen Ausweis über das Portal der Ärztekammer.

Nachdem Sie den Antrag auf Ausstellung eines eA-light gestellt haben, wird dieser in der Regel innerhalb einer Woche erstellt und zugesandt. Nach Erhalt des eA-light sollten Sie diesen sofort auf der Rückseite unterschreiben, damit er nicht missbräuchlich genutzt werden kann. 

Onlinenutzung 

Wer zusätzlich zur Verwendung des eA-light als Sichtausweis auch die Online-Funktionen nutzten möchtewie z. B. die Nutzung elektronischer Anwendungen, die eine Authentisierung erfordern (SAgO NRW) oder das Verschlüsseln und das Signieren von E-Mails, muss den Ausweis durch die Ärztekammer noch frei schalten lassen. Eine ausführliche Anleitung hierzu erhalten Sie zusammen mit Ihrem eA-light. 

Verlust/Diebstahl und Sperrung 

Der Verlust Ihres eA-light muss den Mitarbeiterinnen der Meldestelle unverzüglich schriftlich gemeldet werden, damit die Sperrung Ihres Ausweises umgehend erfolgen kann (meldestelle@aekwl.de).

Sonstiges 

Haben Sie technische Fragen oder Fragen zur Nutzung des eA-light? Die Stabsstelle Telematik der Ärztekammer Westfalen-Lippe hilft Ihnen gerne weiter! Tel. 0251 929 2081 (Dipl.-Inform. Thomas Althoff)

 


 

SecCardAdmin

Mit SecCardAdmin als Webanwendung können Sie die Zertifikate Ihrer Signaturkarte anschauen und die PIN ändern.

Deutscher Ärztetag

Der 122. Deutsche Ärztetag findet vom 28. bis 31. Mai 2019 in Münster statt.  [mehr...]

Datenschutzrecht

Am 25.05.2018 ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO 2016/679) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft getreten. Die Neuregelungen verursachen Änderungen im Bereich des Datenschutzes.  [mehr...]

Gutachter-
kommission

Haftpflichtversicherungen können im Jahr 2018 ihre Gründe für einen Widerspruch näher erläutern und in einem Feedbackbogen eine Rück-
meldung zu durchgeführten Verfahren geben.   [mehr...]