Klärung von Behandlungsfehlervorwürfen

Sie sehen sich als behandelnder Arzt einem Behandlungsfehlervorwurf ausgesetzt? Werden Schadensersatzansprüche an Sie herangetragen? Wenn dies so ist, können Sie sich an die Gutachterkommission für Arzthaftpflichtfragen der Ärztekammer Westfalen-Lippe wenden. Die Kommission führt auf schriftlichen Antrag eines von einem Behandlungsfehlervorwurf betroffenen Arztes ein Verfahren durch, das zu einer außergerichtlichen Klärung von Arzthaftungsstreitigkeiten beitragen kann.

Ob es sich tatsächlich um einen Behandlungsfehler handelt und ob durch diesen Fehler ein Schaden entstanden ist, ist nicht immer leicht zu beantworten. Nie können Sie als Arzt den Erfolg einer Behandlung garantieren. Immer können schicksalhaft Komplikationen auftreten. Durch die Einbindung unparteiischer und kompetenter ärztlicher Gutachter geben die Mitglieder der Gutachterkommission und juristischen Mitglieder der Gutachterkommission eine an aktuellen ärztlichen und rechtlichen Standards orientierte Einschätzung dazu ab, ob die Schadensersatzansprüche eines Patienten gerechtfertigt sind. 

Sie haben Fragen zu dem Verfahren? In dieser Broschüre erfahren Sie alles über den Ablauf des Verfahrens, die Verfahrensvoraussetzungen und Verfahrensbeteiligten, die sich aus der Satzung der Gutachterkommission ergeben.

Gerne beraten wie Sie als Arzt zum Thema Behandlungsfehler und Patientensicherheit auch weitergehend telefonisch persönlich.


Ansprechpartner

Hier
finden Sie Ihre Ansprechpartner bei der Gutachterkommission für Arzthaftpflichtfragen der Ärztekammer Westfalen-Lippe.


Antrag stellen
Hier finden Sie die vollständigen Antragsformulare.


Gutachter werden

Hier finden Sie das Formular zur Aufnahme in die Liste ärztlicher Gutachter.

Leitfaden für ärztliche Gutachter 
Die ärztlichen Gutachten sind Kernstücke der Verfahren der Gutachterkommission. Nur ein ärztlicher Sachverständiger kann entscheiden, ob die Annahme eines Behandlungsfehlers gerechtfertigt ist. Ein ärztliches Gutachten, das alle notwendigen Anforderungen erfüllt, ist in höchstem Maße geeignet, zu einer außergerichtlichen Konfliktbeilegung beizutragen. Dieser Leitfaden für ärztliche Gutachter informiert über die speziellen Anforderungen. Zusätzlich steht den Gutachtern hier eine Checkliste zur Verfügung, die sie bei Übernahme des Gutachtenauftrages und nach Fertigstellung des Gutachtens verwenden können. 

Gutachten abrechnen
Hier finden Sie die Broschüre "So stimmt Ihre Rechnung..." zur Abrechnung von Gutachten. 

Aktuelles aus der Gutachterkommission

Nachdem in vergangenen Jahren bereits Ärzte und Antragsteller nach der Nutzerzufriedenheit befragt wurden, erhalten im Jahr 2018 Haftpflichtversicherungen die Gelegenheit, in einem Fragebogen die Gründe für einen Widerspruch näher zu erläutern und in einem anderen Fragebogen eine Rückmeldung zu durchgeführten Verfahren zu geben. 

Veröffentlichungen


Patientensicherheit: Unter diesem Stichwort veröffentlicht die Gutachterkommission regelmäßig repräsentative Ergebnisse ihrer Arbeit im Westfälischen Ärzteblatt: 

[Archiv]

 

Broschüren

[Archiv]

Fachtag Demenz

Die ÄKWL lädt gemeinsam mit allen Projektpartnern alle interessierten Krankenhäuser und die verantwortli-
chen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus ärztlichem Dienst, Pflege, Ver-
waltung, sozialer Arbeit und andere zu diesem Fachtag mit dem Schwer-
punkt „Demenzsensible Gestaltung des perioperativen Bereiches“ am 14.06.2018 im Ärztehaus Münster ein.  [mehr...]

Twitter

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe twittert!
Unter https://twitter.com/psaekwl möchte die Pressestelle der ÄKWL aktuell, kurz und übersichtlich über Aktivitäten und Positionen der Ärztekammer, gesundheits- und berufspolitische Themen sowie für die westfälisch-lippische Ärzteschaft relevante Veranstaltungen informieren.   [mehr...]

Gutachter-
kommission

Haftpflichtversicherungen können im Jahr 2018 ihre Gründe für einen Widerspruch näher erläutern und in einem Feedbackbogen eine Rück-
meldung zu durchgeführten Verfahren geben.   [mehr...]