Ärzteblatt

Westfälisches Ärzteblatt

Heft 05/16

Download PDF-Datei

Inhaltsverzeichnis:

Titelthema

09

Prävention: Wo bleibt die Ärzteschaft?
Kammerversammlung: Ärzte müssen besser in Präventions-Strukturen eingebunden werden
 

Kammer aktiv

11

Evaluation der Weiterbildung: Ihre Teilnahme ist gefragt!
Befragung der Weiterzubildenden beginnt Ende Mai
12

Anforderungen an die Einwilligung der Eltern
Behandlung von Kindern: Urteil des OLG Hamm
12

Vorsicht Abofalle!
Dubiose Anbieter unterwegs
14

Moderner Service mit vielen Vorteilen
eÄKWL — Das neue Online-Portal der Ärztekammer
15

Fachkunde Skelett nach RöV
Zwingende Voraussetzung für die Facharztkompetenz Orthopädie und Unfallchirurgie
 

Varia

16

„Staat allein schützt nicht vor Korruption”
Korruption im Gesundheitswesen: ein internationales Phänomen
17

Was tun mit 210 Millionen Euro?
Strukturfonds soll Umbau des stationären Sektors fördern — aber keine Abwrackprämie sein
19

Hilfe zur Selbsthilfe
Rumänienhilfe Dülmen unterstützt das Ärztehaus in Reps
 

Patientensicherheit

20

Behandlungsfehler in der Neurochirurgie
Wirbelsäulen-Operationen sind häufigster Anlass für Gutachter-Verfahren
23

Urteile 2015 im Lichte des Patientenrechtegesetzes
Teil 2: Patientenaufklärung
 

Info

05Info aktuell
24Persönliches
27Ankündigungen der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL
47Bekanntmachungen der ÄKWL

[ Zurück ]

Twitter

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe twittert!
Unter https://twitter.com/psaekwl möchte die Pressestelle der ÄKWL aktuell, kurz und übersichtlich über Aktivitäten und Positionen der Ärztekammer, gesundheits- und berufspolitische Themen sowie für die westfälisch-lippische Ärzteschaft relevante Veranstaltungen informieren.   [mehr...]

Kinder- und Jugendgesundheit

Die ÄKWL bietet Informationen zum Thema "Missbrauch und Vernachläs-
sigung bei Kindern und Jugendlichen erkennen und ärztlich behandeln".  [mehr...]

Cochrane Library

Mitglieder der Ärztekammer Westfalen-Lippe können kostenlos die Cochrane Library nutzen. Die Ärztekammer ermöglicht so auf Beschluss der Kammer-
versammlung Ärztinnen und Ärzten den Zugang zum renommierten Informationsportal, das Einblick in systematische Übersichtsarbeiten und klinische Studien ermöglicht.  [mehr...]