Beratungskommission "Sucht und Drogen"

Postfach 40 67 || 48022 Münster
E-Mail: follmann@aekwl.de / bksucht@aekwl.de

Suchtprävention und eine qualifizierte Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen sieht die Ärztekammer Westfalen-Lippe als wichtiges gesundheitspolitisches Handlungsfeld.

Vielfältige Aktivitäten wurden im Bereich Sucht und Drogen bereits kammerseitig entwickelt, die auf Vorbeugung, Beratung, Fort- und Weiterbildung sowie auf die Schaffung bedarfsgerechter Therapieangebote gerichtet sind. Seit 1991 besteht bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe eine vom Kammervorstand eingesetzte Beratungskommission "Sucht und Drogen".

Zu ihren Kernaufgaben gehört die gezielte Beratung, Fortbildung und Information der Ärzte und alleran der Behandlung suchtkranker Patienten beteiligten Berufsgruppen.

Im Themenbereich "Sucht und Drogen" sind Informationen zur Beratungskommission, aber auch zu Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Projekten und Programmen, Ansprechpartnern sowie Materialien gebündelt.

Versorgung von Flüchtlingen

Die große Zahl der in Nordrhein-Westfalen eintreffenden Flüchtlinge stellt auch das Gesundheitswesen vor extreme Herausforderungen. Die Ärztekammer Westfalen-Lippe bietet Ärztinnen und Ärzte gebündelte Informationen und Materialien zu diesem Thema.  [mehr...]

Das ärztliche Attest

Die Broschüre "Das ärztliche Attest: Bedeutung und Anforderung im Asylverfahren" gibt einen Überblick über das Verwaltungsverfahren und praxisorientierte Empfehlungen zur Erstellung von "Reisefähigkeits-attesten".  [mehr...]

Berufsstart & Karriere

Beim Einstieg in den Beruf stehen fast alle Ärztinnen und Ärzte vor den gleichen Herausforderungen: Sie müssen sich nicht nur an der neuen Arbeitsstelle zurechtfinden, sondern auch darüber hinaus viel rund um das ärztliche Berufsleben organisieren. Damit sie perfekt auf jede Phase ihrer beruflichen Laufbahn vorbereitet sind, bietet die Ärztekammer Westfalen-Lippe gebündelte Informationen für einen reibungslosen Start in den Arztberuf.  [mehr...]