Prävention

Ärztekammer Westfalen-Lippe
- Prävention -
Postfach 40 67 || 48022 Münster
E-Mail: hofmann@aekwl.de

Prävention als ärztliche Aufgabe

Mit der Veränderung des Krankheitsspektrums in der Bevölkerung von Akutkrankheiten hin zu chronischen Erkrankungen hat sich auch das ärztliche Handeln gewandelt: Es ist nicht nur ärztliche Aufgabe zu heilen, sondern auch Krankheiten zu verhindern. Der Arzt klärt seinen Patienten über gesundheitsschädliche Lebensgewohnheiten auf, motiviert ihn zu einer gesunden Lebensführung und gibt ihm so die Möglichkeit, eine Krankheit gar nicht erst entstehen zu lassen. Insbesondere die Herz-Kreislauferkrankungen und der Diabetes mellitus sind weitgehend im Lebensstil begründet und können durch das Aufgeben des Rauchens, regelmäßige Bewegung und das Vermeiden von Übergewicht wirkungsvoll bekämpft werden. Gewinn an Lebensqualität und Gesundheit kann heute nur erzielt werden, wenn verstärkt präventive Maßnahmen in der Bevölkerung vermittelt werden. Darüber hinaus wird durch ein gesundheitsbewusstes Verhalten nicht nur die eigene Gesundheit gestärkt, sondern auch ein Gewinn an Lebensqualität erzielt.

Prävention stärker im Gesundheitswesen verankern

Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern haben gesundheitspolitische Maßnahmen zur Prävention in Deutschland bisher keinen besonders hohen Stellenwert. Auch die mehrfachen Anläufe, auf Bundesebene ein Präventionsgesetz zu verabschieden, haben bislang zu keinem Ergebnis geführt. Allerdings wurde bereits im Jahr 2000 ein Prozess zur Entwicklung von Gesundheitszielen (www.gesundheitsziele.de) angestoßen, um anhand von konkreten Zielvorgaben die Entstehung von Krankheiten so frühzeitig wie möglich zu verhindern. Auf Landesebene ist die Ärztekammer an der Umsetzung des Landespräventionsplans (www.praeventionskonzept.nrw.de) beteiligt. Der Landespräventionsplan soll dazu beitragen, den Flickenteppich der Präventionslandschaft in Nordrhein-Westfalen zu beheben und die einzelnen Partner besser miteinander zu vernetzen. 

Engagement der Ärztekammer Westfalen-Lippe in der Prävention

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe engagiert sich bereits seit vielen Jahren in verschiedenen präventiv tätigen Projekten:

 

Versorgung von Flüchtlingen

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe bietet hier Ärztinnen und Ärzten gebündelte Informationen und Materialien zu diesem Thema.  [mehr...]

Twitter

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe twittert!
Unter https://twitter.com/psaekwl möchte die Pressestelle der ÄKWL aktuell, kurz und übersichtlich über Aktivitäten und Positionen der Ärztekammer, gesundheits- und berufspolitische Themen sowie für die westfälisch-lippische Ärzteschaft relevante Veranstaltungen informieren.   [mehr...]

Datenschutzrecht

Am 25.05.2018 ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO 2016/679) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft getreten. Die Neuregelungen verursachen Änderungen im Bereich des Datenschutzes.  [mehr...]