11.09.2019

Online-Expertenbefragung des Projektes „Dialog- und Transferzentrum Dysmelie – DUTZ“

Um Menschen mit Dysmelie oder Conterganschädigung noch gezielter zu unterstützen startet der Interessenverband Contergangeschädigter NRW e. V. das Projekt „Dialog- und Transferzentrum Dysmelie – DUTZ“. 

Das DUTZ möchte ein Informations-, Vernetzungs- und Beratungsangebot bereitstellen, das sich an aktuellen praktischen Fragestellungen orientiert – auch für Leistungserbringer im Gesundheitswesen. Daher hat das Projekt einen Online-Fragebogen zur Erfassung der Versorgung von Menschen mit Conterganschädigung/Dysmelie erstellt und bittet im Gesundheitswesen tätige Expertinnen und Experten daran teilzunehmen. 

Die Befragung dauert ca. 10 bis 15 Minuten, ist anonym und dient ausschließlich wissenschaftlichen Zwecken.

Zur Befragung: https://ww2.unipark.de/uc/DUTZ/Experten/

Kinder- und Jugendgesundheit

Die ÄKWL bietet Informationen zum Thema "Missbrauch und Vernachläs-
sigung bei Kindern und Jugendlichen erkennen und ärztlich behandeln".  [mehr...]

Vorstandsbericht

Der Bericht des Vorstandes für das Jahr 2018 liegt nun vor. Sie erhalten einen Überblick über die Arbeit der Ärztekammer Westfalen-Lippe im zurückliegenden Berichtsjahr.  [mehr...]

Versorgung von Flüchtlingen

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe bietet hier Ärztinnen und Ärzten gebündelte Informationen und Materialien zu diesem Thema.  [mehr...]