29.05.2019

Neue Ausstellung im Ärztehaus - Andy Möbius zeigt seine „Befindlichkeiten”

Farbenfrohe Gemälde, die „Befindlichkeiten“ ausdrücken: Unter dem gleichnamigen Titel stellt Andy Möbius seine Kunstwerke derzeit in der Ärztekammer Westfalen-Lippe aus.

Mit Acryl und Tusche bannt Möbius unterschiedliche Gefühle wie Vorfreude, Aufregung, Ausgelassenheit oder Trauer auf die Leinwand, denn er möchte „nicht irgendwelche Realitäten, sondern Befindlichkeiten“ abbilden. Seine Bilder sind demnach abstrakt und offen für eigene Interpretationen entsprechend den subjektiven Empfindungen des Betrachters.

Seit Anfang der 1990er Jahre widmet sich Möbius dieser Art von Malerei und präsentierte seine Werke auf zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland (u. a. Expo 2000 Hannover, Kunsthalle Dresden, German house Gallery New York, Kuba, Wien).

Neben seiner künstlerischen Arbeit hat sich der gelernte Bootsbauer auch als Kunsthandwerker profiliert. Seit 1980 baut er Schiffsmodelle in Flaschen und hat in zahlreichen Workshops bereits über 1500 interessierten Teilnehmern diese traditionsreiche Seemannskunst beigebracht. Der Kontrast aus filigranem Modellbau und freier, oft großformatiger Malerei sowie die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern in zahlreichen Projekten inspirieren ihn.

Die Werke von Andy Möbius können noch bis Ende August in der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Gartenstraße 210 - 214, 48147 Münster, montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 13.30 Uhr besichtigt werden.

Twitter

Die Ärztekammer Westfalen-Lippe twittert!
Unter https://twitter.com/psaekwl möchte die Pressestelle der ÄKWL aktuell, kurz und übersichtlich über Aktivitäten und Positionen der Ärztekammer, gesundheits- und berufspolitische Themen sowie für die westfälisch-lippische Ärzteschaft relevante Veranstaltungen informieren.   [mehr...]

Deutscher Ärztetag

Der 122. Deutsche Ärztetag fand vom 28. bis 31. Mai 2019 in Münster statt.  [mehr...]

Datenschutzrecht

Am 25.05.2018 ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO 2016/679) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft getreten. Die Neuregelungen verursachen Änderungen im Bereich des Datenschutzes.  [mehr...]